EU-Wahlen von

"Bergdoktor" Hans Sigl
warnt vor Populismus

EU-Wahlen - "Bergdoktor" Hans Sigl
warnt vor Populismus © Bild: APA/HERBERT NEUBAUER

"Bergdoktor" Hans Sigl warnt vor Nationalismus, Populismus und Spaltung. In einer Kampagne zur EU-Wahl wirbt er für ein weltoffenes Europa.

SOS Mitmensch startet ab heute bis zur EU-Wahl eine Videokampagne, in der prominente Persönlichkeiten die österreichische Bevölkerung dazu aufrufen, am 26. Mai für ein gemeinsames Europa zu stimmen. Den Anfang macht "Bergdoktor" Hans Sigl. Er warnt vor Nationalismus, Populismus und Spaltung.

Auch interessant: "Bergdoktor" Hans Sigl: "In Deutschland fragte man, ob ich ein Nazi bin"

Sigl: "Vormarsch von Nationalismus, Populismus und Spaltung besorgniserregend"

Hans Sigl, einem breiten Publikum vor allem durch seine Rolle als „der Bergdoktor“ bekannt, macht sich im Videospot von SOS Mitmensch Gedanken über die Zukunft Europas. "Es bereitet mir große Sorge, dass im Moment in Europa Nationalismus, Populismus und Spaltung wieder auf dem Vormarsch sind", so Sigl. Der Schauspieler betont, dass er am 26. Mai für ein "weltoffenes, solidarisches und gemeinsames Europa" stimmen werde.

Für ein Europa ohne Angst und Hass

"Das gemeinsame Europa, das wir stärken wollen, achtet die Demokratie, verteidigt Menschenrechte und schafft die Grundlage für eine positive gemeinsame Zukunft. Unser Europa ist ein friedliches Europa, ohne Angst und Hass", erklärt Alexander Pollak, Sprecher von SOS Mitmensch, den Hintergrund der Video-Kampagne.

Kommentare