EU warnt Türkei vor Invasion in Nordirak: Sicherheitslage würde noch komplizierter

Auch USA kritisiert Vorhaben des NATO-Verbündeten

EU-Chefdiplomat Javier Solana hat die Türkei vor einem Einmarsch in den Nordirak gewarnt. "Alles, was die Sicherheitslage im Irak noch komplizierter macht, ist nicht willkommen", sagte Solana vor Journalisten. "Das ist die Botschaft, die wir unseren türkischen Freunden übermittelt haben."

Die Türkei droht mit einem Militäreinsatz im Nordirak, wo sich Kämpfer der verbotenen kurdischen Separatistenorganisation PKK versteckt halten sollen. Wie die EU haben auch die USA die Pläne kritisiert und ihren engen NATO-Verbündeten zu Zurückhaltung aufgefordert.

(apa/red)