Espresso

Freitag, 25. November 2016

Wir servieren Ihnen die Nachrichten konzentriert, gefiltert & ungesüßt

»Was Sie wissen müssen«
Wiener bürgermeister Michael häupl im Gespräch
© Walter Wobrazek Profil

Wiener SPÖ: Häupl spricht per Videobotschaft zu Mitglieder

Angesichts der hitzigen Richtungsdebatte innerhalb der Wiener SPÖ hat sich der Chef-Rote, Bürgermeister Michael Häupl, nun per Videobotschaft an die eigenen Parteimitglieder gewandt. In dem Youtube-Clip fordert das Stadtoberhaupt von den Genossen, Personaldebatten nicht in der Öffentlichkeit zu führen und stattdessen zurück zur inhaltlichen Diskussion zu kehren.
mehr lesen

Türkischer Präsident Erdogan
© APA/Adem Altan

Flüchtlinge: Erdogan droht EU

Nach dem Votum des EU-Parlaments für ein Einfrieren der Beitrittsgespräche mit der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan mit der Öffnung der Grenzen für Flüchtlinge Richtung Europa gedroht. "Hören Sie mir zu. Wenn Sie noch weiter gehen, werden die Grenzen geöffnet, merken Sie sich das", sagte Erdogan am Freitag in einer Rede in Istanbul an die Adresse der EU.
mehr lesen

Lufthansa
© APA/AFP/dpa/MARCEL KUSCH

Lufthansa sagt für Samstag 137 Flüge ab

Wegen des erneut fortgesetzten Pilotenstreiks hat die AUA-Mutter Lufthansa für morgen, Samstag, 137 Flüge mit rund 30.000 Fluggästen abgesagt. Darin enthalten sind 88 Interkontinentalflüge, wie das Unternehmen am Freitag in Frankfurt mitteilte.
mehr lesen

© Drew Angerer/Getty Images

USA: Streit um Besetzung des Außenamts

Die Benennung des künftigen US-Außenministers sorgt für Streit im Lager des designierten Präsidenten Donald Trump. Führende Unterstützer rieten Trump am Donnerstag öffentlich von der Nominierung des Republikaners Mitt Romney ab, der ihn im Wahlkampf wiederholt scharf kritisiert hatte. Romney galt bisher als aussichtsreicher Anwärter auf den Posten. Trumps Wahlkampfleiterin Kellyanne Conway sagte, Romney habe eine "Sintflut" von Kommentaren in den sozialen Medien ausgelöst.
mehr lesen

»SPORT«
KRC Genk v Rapid Wien
© REUTERS/Eric Vidal

Salzburg und Rapid in Europa League out

Von Österreichs drei in der Europa-League-Gruppenphase engagierten Fußball-Clubs sind zwei am Donnerstagabend schon vor dem letzten Spiel ausgeschieden. Meister Salzburg kam bei Krasnodar trotz starker Leistung und zahlreicher Chancen nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und ist ebenso vor dem letzten Heimspiel gegen Schalke (8. Dezember) draußen wie auch Rekordchampion Rapid. Die Hütteldorfer verloren im fünften und vorletzten Spiel auswärts gegen KRC Genk 0:1 und liegen damit in der Gruppe F vier Zähler hinter den Belgiern und Athletic Bilbao, das mit einem 3:2 gegen Sassuolo auch weiter ist, zurück. Die Austria vergab mit einem Selbstfaller die Chance, vorzeitig die K.o.-Phase zu erreichen.
mehr lesen

Hapoel Be'er Sheva v Inter Milan
© REUTERS/Ammar Awad

Inter Mailand blamierte sich

Inter Mailand, Nizza, Mainz und die von Adi Hütter gecoachten Young Boys Bern sind am fünften Spieltag der Fußball-Europa League frühzeitig ausgeschieden. Inter vergab gegen Hapoel Beer-Sheva einen 2:0-Vorsprung und blamierte sich noch mit einem 2:3. Nizza verlor in der Salzburg-Gruppe auf Schalke 0:2, Mainz ist nach einem 0:0 bei St. Etienne out. Für Bern war ein 1:1 bei Olympiakos Piräus zu wenig. Dafür wahrte Manchester United die Chance auf den Einzug in die K.o.-Runde. Das Starensemble von Trainer Jose Mourinho kam zu einem 4:0 (1:0) gegen Feyenoord Rotterdam und kann zum Abschluss der Gruppenphase in zwei Wochen bei Zorya Luhansk in der Ukraine alles klar machen. Der englische Rekordmeister ist mit neun Punkten nun Tabellenzweiter der Gruppe A hinter Fenerbahce Istanbul (10) und vor Rotterdam (7).
mehr lesen

»AUSBLICK«

Österreich-Flüge von Lufthansa-Pilotenstreik betroffen

Reisende der Lufthansa müssen heute wegen des verlängerten Streiks der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) erneut mit Hunderten Flugausfällen zurechtkommen. Betroffen seien alle innerdeutschen und Europaflüge sowie mehr als 100.000 Reisende. Insgesamt würden 830 Flüge gestrichen, darunter alle 22 Verbindungen mit Wien. Ein Ende des Streiks ist nicht in Sicht: Am Samstag wollen die Piloten alle Langstreckenverbindungen ins Visier nehmen. mehr lesen

»TERMINE«
  • 10.00 Uhr in Wien: Sonder-Gemeinderat auf Verlangen der Neos zum Thema "Notstand Gesundheitssystem: Häupl und Wehsely ohne Verantwortung und ohne Konzept!"
  • 12.00 Uhr in Wien: Verfassungsausschuss des Nationalrates mit u.a. Dienstrechtsnovelle, Verfahrenshilfe und Verschleierungsverbot
  • 14.30 Uhr in Wien: Präsident der 71. UNO-Generalversammlung trifft Landwirtschaftsminister Rupprechter
  • 17.00 Uhr in Kuusamo: Skispringen - Weltcup-Auftakt: Einzel (live auf ORF eins)
  • 20.15 Uhr in Wien: Finale der ORF-Show "Die große Chance der Chöre" (live auf ORF eins)
  • 20.30 Uhr in Lustenau: SC Austria Lustenau gegen Lask Linz (live auf ORF Sport +)
  • Heute: Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen
»TV-TIPPS«

Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen ALLE: 20.15 Uhr, RTL - Thomas Gottschalk und Günther Jauch treten in spektakulären und nervenaufreibenden Aktions-, Schätz- und Quizrunden gegen 500 Kandidaten aus ganz Deutschland an.

Immer Ärger mit 40: 20.15 Uhr, Puls 4 - Pete (Paul Rudd) wird in derselben Woche wie seine Frau Debbie (Leslie Mann) 40 Jahre alt. Doch nicht nur damit haben sie zu kämpfen: Als Paar sind sie auf der Strecke geblieben. Sie versuchen, die Midlife-Crisis zu meistern.

Andreas Gabalier - MTV Unplugged: 23.30 Uhr, ORF eins - Der steirische Hit-Lieferant interpretiert mit Stars wie Xavier Naidoo und Gregor Meyle seine größten Hits. Die Magie des Konzerts liegt in der Ruhe der Lieder, und in ihrer reduzierten Einfachheit.