Espresso am Nachmittag

Donnerstag, 20. Oktober 2016

3x täglich Nachrichten - konzentriert, gefiltert & ungesüßt

»Was Sie wissen müssen«
3. TV-Duell zwischen Trump und Clinton
© APA/AFP/GETTY IMAGES/CHIP SOMODEVILLA

Letzter Schlagabtausch

Es war ihr letzter Schlagabtausch, bevor es am 8. November ernst wird. In Las Vegas gerieten Hillary Clinton und Donald Trump in der dritten TV-Debatte erneut heftig aneinander. Donald Trump weigerte sich, zu sagen, ob er das Wahlergebnis anerkennen wird. Er war dieses Mal besser vorbereitet und wirkte besonders zu Beginn stark. Vergleicht man alle drei Debatten, hatte er in Las Vegas wohl seinen besten Auftritt. Aber auch Clinton hatte ihre Balance gefunden. Sie griff ihn mal hart an und ignorierte ihn an anderer Stelle. mehr lesen

Alois Stöger
© APA/Herbert Neubauer

Streit um Mindestsicherung

Der Streit um die Mindestsicherung hat zu einem handfesten Krach in der Koalition geführt. Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) erklärte heute, er sei der ÖVP "maximal entgegen gekommen". Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) wäre auch bereit zu einem Kompromiss gewesen, er habe diesen aber in seiner Partei nicht durchgebracht. Konkret nannte Stöger Klubobmann Reinhold Lopatka und Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer. mehr lesen

Prozess wegen Vergewaltigung in einem Wiener Hallenbad
© APA/Roland Schlager

Bub vergewaltigt: Urteil aufgehoben

Der Vergewaltigungs-Prozess gegen einen Flüchtling aus dem Irak, der sich am 2. Dezember 2015 im Theresienbad in Wien-Meidling an einem zehn Jahre alten Buben vergangen haben soll, muss wiederholt werden. Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat am Donnerstag das erstinstanzliche Urteil - sechs Jahre Haft - teilweise aufgehoben und in diesem Umfang eine Neudurchführung des Verfahrens angeordnet. Ausschlaggebend dafür waren Feststellungsmängel, wie Senatspräsident Thomas Philipp darlegte. mehr lesen

© iStockphoto.com/vm

Bei Sozialausgaben top

Österreich gehört zu den Staaten mit den höchsten Sozialausgaben. Das zeigt eine aktuelle Studie der OECD. Demnach werden hierzulande knapp 28 Prozent des BIP für Bereiche wie Pensionen, Gesundheit und Familienbeihilfe aufgewendet. Im OECD-Schnitt sind es 21 Prozent. Den höchsten Anteil an Sozialausgaben weist Frankreich mit 31,5 Prozent auf. Weit über dem OECD-Schnitt liegt Österreich, was die Ausgaben für den Pensionsbereich angeht (14 Prozent - OECD-Schnitt 8,7). mehr lesen

Marssonde Schiaparelli
© APA/AFP/EUROPEAN SPACE AGENCY/D. DUCROS

Landung teilweise geglückt

Die mit Spannung erwartete Landung einer europäisch-russischen Sonde auf dem Mars ist nur in Teilen geglückt. "Der Lander hat sich nicht verhalten, wie wir erwartet haben", sagte Andrea Accomazzo von der Europäischen Raumfahrtagentur Esa am Donnerstag. Dennoch habe das Testmodul "Schiaparelli" Daten gesammelt. Man wisse aber nicht, ob die Sonde auf dem Mars zerschellt oder unbeschädigt ist. mehr lesen

»SPORT«
Lionel Messi
© APA/AFP/LLUIS GENE

Messi glänzt wieder

Der FC Barcelona hat das Gipfeltreffen gegen Manchester City in der Champions League klar für sich entschieden. Am Mittwoch gewannen die Katalanen zu Hause dank drei Treffern von Lionel Messi 4:0. Bayern München gelang nach drei Pflichtspielen ohne Sieg wieder ein voller Erfolg. Gegen die PSV Eindhoven holten ein furios beginnender David Alaba und Co. einen 4:1-Heimsieg. Atletico Madrid setzte sich auswärts gegen den FK Rostow 1:0 durch. In der Gruppe A hielten sich Arsenal und Paris Saint-Germain mit Pflichtsiegen gegen Ludogorez Rasgrad bzw. den FC Basel schadlos. mehr lesen

Anna Veith
© APA/Barbara Gindl

Lange Abwesenheitsliste

Anna Veith, Lindsey Vonn, Aksel Lund Svindal - drei der absoluten Topstars der Alpinskiszene führen die Abwesenheitsliste beim Weltcupauftakt am Wochenende in Sölden an. Die Liste jener Sportler, die erst verspätet in den Skiwinter einsteigen, ist lang. Will sich Vonn in der kommenden Saison auf die Speedbewerbe konzentrieren, so sind viele andere wie Veith und Svindal nach schweren Knieverletzungen nicht rechtzeitig fit geworden.

»AUSBLICK«

Kinderporno-Prozess gegen deutschen Magier
Der letzte Auftritt des deutschen Magiers Jan Rouven liegt mehr als sieben Monate zurück. Die Glitzerkostüme, die er auf der Bühne in Las Vegas trug, musste der gebürtige Deutsche im gegen rote Häftlingskleidung tauschen. Immer wieder wurde der Prozess wegen Kinderpornografie seither verschoben, nun steht am Montag (24. Oktober) der Auftakt im Bundesbezirksgericht der Casinostadt bevor. Dem Magier wird vorgeworfen: Rouven soll Kinderpornografie empfangen, besessen, verbreitet und beworben haben.

»TERMINE«
  • heute in Brüssel: EU-Gipfel der Staats- und Regierungschefs auch zu CETA mit u.a. Bundeskanzler Kern
  • 19.00 Uhr in Wien: "Viennale - Vienna International Film Festival" - Eröffnungsgala mit Vorführung "Manchester by the Sea" von Kenneth Lonergan
  • 19.00 Uhr in Salzburg: 3. EL-Gruppenspiel Red Bull Salzburg vs. OGC Nizza
  • 21.05 Uhr in Wien: 3. EL-Gruppenspiel Rapid Wien vs. US Sassuolo
  • 21.05 Uhr in Rom: 3. EL-Gruppenspiel AS Roma vs. Austria Wien (live auf Puls 4)
»TV-TIPPS«

Österreichische Kabarett-Legenden: 20.15 Uhr, Servus TV - Der Auftakt zu Rudi Dolezals neuer Sendereihe steht ganz im Zeichen Helmut Qualtingers, der als Schauspieler, Kabarettist und Imitator Zeit seines Lebens anderen Menschen den Spiegel vors Gesicht hielt.

The Voice of Germany: 20.15 Uhr, ProSieben - Die 6. Staffel startet wie gewohnt mit den Blind Auditions, in denen es nur um die Stimme geht. Die Juroren Smudo & Michi Beck, Yvonne Catterfeld, Andreas Bourani und Samu Haber hören heute die ersten Talente.

Fargo: 22.15 Uhr, ATV 2 - Oscargekröntes Meisterwerk mit Charakteren (u.a. Frances McDormand und William H. Macy), die an ihrer eigenen Parodie kratzen, Gewaltdarstellungen, die fast grotesk wirken und einer irren Story, die - allerdings nur laut Vorspann - auf einer einer wahren Begebenheit beruht.