Espresso am Nachmittag

Dienstag, 19. Juli 2016

3x täglich Nachrichten - konzentriert, gefiltert & ungesüßt

»Was Sie wissen müssen«
© APA/AFP/dpa/KARL-JOSEF HILDENBRAND

IS-Attacke in Zug

Ein 17-jähriger Flüchtling aus Afghanistan hat am Montagabend mit einer Axt und Messern Fahrgäste in einem Regionalzug bei Würzburg-Heidingsfeld in Bayern attackiert und dabei drei Menschen schwer verletzt. Die Polizei hat den Jugendlichen erschossen, als er auf der Flucht auch Einsatzkräfte angegriffen hat. Die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) hat die Attacke für sich beansprucht.
mehr lesen

Melania und Donald Trump
© REUTERS/Mark Kauzlarich

Skurril, skurriler, Trump

Tag eins des Parteitages von Cleveland. Wenn man von diesem auf den restlichen Wahlkampf von Donald Trump schließen kann, dann darf die Welt ein Sammelsurium an Skurrilitäten erwarten. Die zweifelhaften Highlights: Trumps an einen Wrestler erinnernden Auftritt, sowie die von Michelle Obama abgekupferte Rede seiner Ehefrau Melania. mehr lesen

Natascha Kampusch – ihr Leben 10 Jahre nach der Flucht
© ORF

Kampusch kaum "richtig frei"

Zehn Jahre nach der Flucht aus der Gefangenschaft ihres Entführers Wolfgang Priklopil versucht Natascha Kampusch, ein normales Leben aufzubauen. Sie nimmt Gesangsunterricht, Reitstunden, macht die Matura nach und engagiert sich für Flüchtlinge. Dennoch "so richtig frei" habe sie sich bisher "vielleicht nur in ganz wenigen Momenten" gefühlt, sagte sie in einem Interview mit der ORF-Sendung "Thema". mehr lesen

Diane Kruger und Joshua Jackson
© imago/Independent Photo Agency

Promi-Trennung

Die deutsche Hollywood-Schauspielerin Diane Kruger (40) und ihr langjähriger Freund und Kollege Joshua Jackson (38) gehen getrennte Wege. Eine Sprecherin der Schauspielerin bestätigte der Deutschen Presse-Agentur die Trennung des Paares. Ein Grund für das Ende der zehnjährigen Beziehung wurde aber nicht genannt.
mehr lesen

»SPORT«
© imago/Ralph Peters

Staatsdoping in Russland

Die Ermittler der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) werfen Russland staatlich gesteuertes Doping vor. Der 97-seitige Untersuchungsbericht führe zahlreiche gravierende Belege für die Verwicklung von staatlichen Stellen in den Sportbetrug auf, betonte Chefermittler Richard McLaren. Darin sei unter anderem das russische Sportministerium verwickelt. IOC-Präsident Bach kündigte "härteste Sanktionen" an. mehr lesen

Fanmeile am Eiffelturm zählte 1,2 Mio. Besucher
© APA (AFP)

Attentat vor EM verhindert

Frankreich hat nach den Worten des Regierungschefs Manuel Valls unmittelbar vor der Fußball-EM einen Anschlag verhindert. Dieses Attentat hätte besonders mörderisch sein können, sagte der Sozialist am Montag. Auf Details ging er nicht ein. Die Regierung berät am Dienstag um die Verlängerung des Ausnahmezustands. Die Ermittler stellten indessen ein "Interesse am Radikalislamismus" beim Attentäter von Nizza vom Donnerstag fest.

»AUSBLICK«

Kurz erstmals bei Treffen der Anti-IS-Allianz

Im Kampf gegen die Terrororganisation IS gibt es keine Neutralität: Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) nimmt am Donnerstag erstmals an einem Treffen jener Allianz teil, die vor zwei Jahren unter Führung der USA zum Kampf gegen den "Islamischen Staat" gegründet wurde. Österreich beteiligt sich dabei an zwei militärisch nicht exponierten Arbeitsgruppen (ausländische Kämpfer und Stabilisierung).

»TERMINE«
  • 20.00 Uhr in Weißenkirchen: Theaterfest NÖ: Premiere "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" von Kurt Wilhelm nach Franz von Kobell im Teisenhoferhof
  • 21.00 Uhr in Bregenz: Bregenzer Festspiele: Premiere "Bastien und Bastienne" von W.A. Mozart im Gondelhafen
  • 23.30 Uhr in Cleveland: US-Präsidentenwahlen: Nominierungsparteitag der Republiker startet
»TV-TIPPS«

Königliche Dynastien: 20.15 Uhr, ZDF - Die erste von drei neuen Folgen über die großen Herrscherhäuser befasst sich mit den Welfen, dem ältesten Herrschergeschlecht von ganz Europa. Ein Pflichtprogramm für alle Adels-Fans.

Hawking - Die Suche nach Anfang der Zeit: 20.15 Uhr, Servus TV - Filmporträt. Im Alter von 21 Jahren erhält Cambridge-Student Stephen Hawking (toll gepspielt von Benedict Cumberbatch) die Schock-Diagnose ALS. Die Krankheit wird ihn fast vollständig lähmen, doch das Physik-Genie lässt sich nicht unterkriegen.