Kino von

"Jackass"-Opa verwüstet USA

Erster deutscher Trailer zu "Jackass: Bad Grandpa" mit Johnny Knoxville

Ein weiterer Teil mit abgefahrenen Stunts und politisch unkorrekten Witzen folgt in die Kinos. Im sechsten "Jackass"-Film schlüpft Johnny Knoxville in die Rolle des 86-jährigen Irving Zisman, der sich mit seinem Enkel Billy auf eine megaschräge Reise quer durch Amerika begibt. Wie immer werden ahnungslose Passanten veräppelt und auch diesmal geht es wieder heftig unter die Gürtellinie. NEWS.AT präsentiert Ihnen den ersten deutschen Trailer - zum Kaputtlachen!

Darum gehts: Eigentlich soll Irving Zisman (Johnny Knoxville) nur seinen achtjährigen Enkel (Jackson Nicoll) zu seinem Vater bringen. Doch der durchgeknallte Rentner kommt auf mehrere verrückte Ideen und hinterlässt auf seiner geisteskranken Reise durch Amerika eine Schneise der Verwüstung.

Nichts ist sicher vor Opa & Enkel

So meldet er den frechen Knirps zum Beispiel für eine Kinder-Missen-Wahl an. Billy tritt verkleidet als Mädchen auf und verstört das Publikum mit seiner nicht jugendfreien Darbietung. Oder die Zwei platzen ungemeldet in eine Hochzeit, zerstören - natürlich unabsichtlich - das opulente Buffet. Bei einer Beerdigung stolpert Grandpa und die Leiche kippt aus dem Sarg. Wo auch immer die Beiden auftauchen, sie sorgen auf alle Fälle mit ihrer Zerstörung für blankes Entsetzen.

Filmstart im Herbst

Neben dem mittlerweile 42-jährigen Johnny Knoxville sind natürlich auch der Rest der "Jackass"-Crew, darunter Steve-O, Bam Margera, Preston Lacy und Jason "Wee Man" Acuña, mit an Bord. Der Film startet ab 25. Oktober in den Kinos.

Kommentare