Niederösterreich von

Erster Ausritt der
Polizei in die Stadt

Beamte und Tiere trainieren unter Echt-Bedingungen

Niederösterreich - Erster Ausritt der
Polizei in die Stadt © Bild: apa/dpa/Jochen Lübke

Zum ersten Mal war die berittene Polizei am Montag in einem Stadtgebiet unterwegs.

Wie die Tageszeitung "Kurier" berichtete, trainieren Beamte hoch zu Ross und ihre Pferde nun unter realen Bedingungen für künftige Einsätze. Die Tiere sollen sich an Verkehr, Stadtgeräusche und spielende Kinder gewöhnen.

In einer Halle wurden die Tiere zuvor mit Flaschengeklirr oder Autohupen vertraut gemacht. "Nun üben Pferd und Reiter den Umgang mit Autos und das Gehen über den Zebrastreifen", hieß es in dem Bericht (online). Das Training dürfe in Absprache mit Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP) im Stadtgebiet durchgeführt werden.

Kommentare

Warum wird aus allem ein Problem gemacht? Berittene Polizisten gibt es weltweit seit Jahrhunderten. Nur weil diese in Ö nach dem Krieg noch nicht im Einsatz waren soll es ein Problem sein? Gott sei Dank gibt es sie jetzt.

Seite 1 von 1