Erste Privataudienz für Barroso: Papst empfing EU-Kommissionspräsidenten

Zwanzigminütiges Gespräch unter vier Augen

Der Papst hat am Freitag EU-Kommissionschef Jose Manuel Barroso empfangen. Zwanzig Minuten lang unterhielten sich der Heilige Vater und Barroso über europäische Themen, hieß es im Vatikan. Am Gespräch in der vatikanischen Bibliothek waren weder Dolmetscher noch andere Mitglieder von Barrosos sechsköpfiger Delegation anwesend.

Barroso schenkte Benedikt XVI. eine 30 Zentimeter große Keramikstatue der Muttergottes von Fatima. Der Papst übergab dem EU-Kommissionschef eine Medaille seines Pontifikats. Vor der Audienz besuchte Barroso die Sixtnische Kappelle. Er führte auch Gespräche mit dem vatikanischen "Außenminister", Giovanni Lajolo. (apa)