Erste Liga von

Vienna holt den ersten Sieg

2:1 gegen Altach dank Elfmeter in der Nachspielzeit. Austria Lustenau baut Führung aus.

Erste Liga - Vienna holt den ersten Sieg © Bild: GEPA/Bollwein

Die Vienna hat in der Ersten Liga den ersten Saisonsieg gefeiert. Der bisherige Tabellenletzte Vienna gewann dank eines verwandelten Elfers in der Nachspielzeit daheim mit 2:1 gegen Altach und kletterte auf Tabellenrang acht.

Austria Lustenau hat seine Tabellenführung auf fünf Punkte ausgebaut. Die weiterhin ungeschlagenen Vorarlberger feierten in der 7. Runde einen verdienten 4:2-Erfolg bei Blau-Weiß Linz. Neuer erster Verfolger ist Grödig nach einem 3:0 Sieg in St. Pölten 3:0. Die Niederösterreicher sind nun Dritte.

Bundesliga-Absteiger Kapfenberg prolongierte seinen Fehlstart und ist nach der 0:2-Niederlage beim FC Lustenau 0:2 weiter sieglos und nun mit nur zwei Punkten Schlusslicht der zweithöchsten heimischen Fußball-Liga. Aufsteiger Horn siegte beim TSV Hartberg 2:0 und liegt mit acht Zählern im auf Rang sieben.

Kommentare