Fussball von

Mattersburg ist Erste-Liga-Leader

Burgenländer stürmen mit einem 4:0-Kantersieg in Hartberg zur Tabellenführung

Mattersburg siegt in Hartberg © Bild: GEPA pictures/Ch. Kelemen

Der SV Mattersburg hat seinen starken Saisonstart in der Fußball-Erste-Liga fortgesetzt. Die Burgenländer stürmten am Freitag mit einem 4:0-(2:0)-Kantersieg in Hartberg zur Tabellenführung. Die Mattersburger haben nach drei Runden noch keinen Gegentreffer erhalten, führen mit sieben Zählern vor dem punktegleichen FC Liefering. Der ebenfalls ungeschlagene Aufsteiger FAC liegt auf Rang drei.

Die Hartberger warten weiter auf ihr erstes Tor und sind nun Tabellenletzter. Die Steirer wurden vor 1.600 Zuschauern für ihre defensiven Unzulänglichkeiten bestraft. Die Tore erzielten Mattersburgs Neuzugänge Michael Perlak (17.), Karim Onisiwo (42.) und Jano (47.) sowie Alois Höller (49.). Für Hartberg hatte es schon zum Auftakt gegen Liefering eine klare 0:3-Heimniederlage gesetzt.

Zwei Premierentore vor der Pause

Vor der Pause erzielten zwei Ex-Spieler von Regionalliga-Meister Austria Salzburg ihre Premierentore für Mattersburg. Erst stolperte Perlak nach einer Brustannahme von Onisiwo durch den Strafraum und traf aus kurzer Distanz. Dann war Onisiwo selbst aus spitzem Winkel erfolgreich. Kurz zuvor hatte Hartberg-Keeper Lukas Waltl noch einen sehenswerten Fallrückzieher von Höller pariert (40.).

Jano und Höller sorgen für klare Verhältnisse

Nach Seitenwechsel sorgten Jano per Kopf nach einem Corner und Höller nach einer katastrophalen Kopfball-Rückgabe des mehrfach indisponierten Hartberg-Verteidigers Thomas Schönberger für klare Verhältnisse. Der eingewechselte Markus Pink traf aus einem Konter zudem die Latte (73.). Für Mattersburg geht es am Montag im Schlager zu Hause gegen Europacup-Starter St. Pölten weiter. Hartberg gastiert am Dienstag im Kellerduell in Horn.

Kommentare