Erste Liga von

Christoph Westerthaler Horn-Trainer

Ex-ÖFB-Kicker ersetzt Willi Schuldes nach der 7. Saison-Pleite der Niederösterreicher

Christoph Westerthaler © Bild: GEPA pictures/ Walter Luger

Erste-Liga-Club SV Horn hat einen neuen Cheftrainer. Der bisherige Assistent Christoph Westerthaler löst in dieser Rolle Willi Schuldes ab. Das gab der Verein am Montag in einer Aussendung bekannt. Die Niederösterreicher halten nach zwölf Runden in der zweithöchsten Spielklasse erst bei elf Punkten und liegen auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Die Entscheidung für den Trainerwechsel traf der Vorstand unter Führung von Obmann Thomas Kronsteiner am Montagvormittag. Am Freitag hatte es mit einem 0:2 zu Hause gegen Aufsteiger FAC die siebente Saisonniederlage gesetzt.

Schuldes hatte nach dem Abgang von Michael Streiter im Sommer 2013 neben seiner Tätigkeit als sportlicher Leiter auch das Traineramt übernommen. Ob und in welcher Funktion der 46-Jährige dem SV Horn erhalten bleibt, ist laut einem Clubsprecher vorerst offen. Ex-Teamstürmer Westerthaler war bereits unter Streiter als Co-Trainer in Horn tätig. Nun wird der 49-jährige Tiroler erstmals im heimischen Profifußball zum Chefcoach.

Neuer Stürmer für den Neo-Coach

Der SV Horn hat seit Montag nicht nur einen neuen Coach, sondern auch einen neuen Kaderspieler. Der Tabellenvorletzte der Ersten Liga verstärkte sich mit dem 30-jährigen Mittelstürmer Osman Bozkurt, wie die Niederösterreicher am Montagnachmittag bekanntgaben. Zuletzt war Bozkurt in der vergangenen Saison beim Rivalen und Cup-Finalisten SKN St. Pölten unter Vertrag gestanden.

Kommentare