Erste Bilder von

Fidel Castro wohlauf

Erste Bilder in 6 Monaten nach Gerüchten über angeschlagenen Gesundheitszustand

 former Cuban President Fidel Castro © Bild: APA/EPA/ESTUDIOS REVOLUCION/CUBADEBATE

Erstmals seit fast sechs Monaten haben kubanische Medien wieder Bilder des Revolutionsführers Fidel Castro veröffentlicht. Die Staatszeitung "Granma" und andere offizielle Medien zeigten Abbildungen des früheren Staatschefs, auf denen der 88-Jährige in seinem Haus mit dem Anführer einer Studentenvereinigung, Randy Perdomo García, zu sehen ist.

"Fidel ist herausragend", titelte "Granma" und begegnete damit Gerüchten über seine angeschlagene Gesundheit. Auf den Bildern ist Castro wie üblich in einem blauen Trainingsanzug zu sehen, wie er mit Perdomo Garcia spricht, eine Zeitung anschaut und fernsieht. Das Treffen fand dem Bericht zufolge Ende Jänner statt. Castro, der die Macht schon vor Jahren an seinen Bruder Raul abgegeben hatte, trat seit über einem Jahr nicht mehr in der Öffentlichkeit auf. Zuletzt waren im August 2014 Fotos von ihm veröffentlicht worden.

former Cuban President Fidel Castro
© APA/EPA/ESTUDIOS REVOLUCION/CUBADEBATE
former Cuban President Fidel Castro
© APA/EPA/ESTUDIOS REVOLUCION/CUBADEBATE

Über den Gesundheitszustand Castros wird seit Monaten spekuliert. Der kubanische Ex-Staatschef und US-Kritiker hat sich nicht zu der Mitte Dezember angekündigten diplomatischen Aussöhnung zwischen Kuba und den USA geäußert.

2006 übergab Castro krankheitsbedingt die Macht an seinen Bruder Raul. In dem sozialistischen Karibikstaat wird Fidels Worten aber nach wie vor große Bedeutung beigemessen. Der Ex-Fußballer Maradona drehte am Wochenende zwei Folgen einer Fernsehshow in der kubanischen Hautpstadt Havanna.

Fidel Castro
© imago/UPI Foto Castro zu Zeiten der Revolution

Kommentare

Du hattest den Mut dich aufzulehnen. Deine einstigen Gegner reichen dir nun die Hand.
Wünsche dir noch lange Jahre in Gesundheit "Viva Maximo Lider" !

Seite 1 von 1