Erotik-Wahl ’06: Schön. Sexy. Selbstbewusst.

Erotik-Wahl ’06: Schön. Sexy. Selbstbewusst.

NEWS zeigt die weiblichsten Seiten Österreichs: Erotisch wie Beutler, sinnlich wie die Proll und süß wie Mirjam Weichselbraun. Die Top-10: Beutler, Proll, Weichselbraun: Wer ist die Schönste im Land? Die NEWS-Redaktion zeigt zehnmal Sex-Appeal made in Austria. Promi-Jury: Busen, Bein oder Brain? Worauf Ambros, Serafin, Jagerhofer und Co bei Österreichs Frauen achten.

Vor kurzem noch hätte die Gewinnerin des NEWS-Erotikrankings angesichts der im Hauptpreis inbegriffenen Komplimente vermutlich die amtliche Damenanwältin konsultiert. „Ihre Erotik ist enorm, sie ist in Sachen Sex-Appeal über sich hinausgewachsen“, frohlockt Mörbisch-Macher Harald Serafin. „Und: Mit ihr würden es – mit Verlaub – die meisten Männer gerne treiben!“ Doch die durch „Dancing Stars“ und Yoga gehärtete Aktrice nimmt es locker. „Da ist schon etwas Wahres dran: Ich habe mich sehr verändert. Ich mag meinen Körper mehr als je zuvor“, sagt Nicole Beutler. Verlockender Zusatz: „Die meisten glauben, ich sei der distanzierte, kühle Typ. Dabei kann ich ganz anders!“

Sexy und Single! Wer in den Genuss Beutler’scher Verheißungen gelangen möchte, darf aufmerken. Die Aktrice (demnächst als Femme fatale in einer „Tatort“-Folge) ist zurzeit zwar nicht dringlich auf Männersuche, doch unbemannt. Anwärter sollten über „Intellekt, kulturelle Bildung und Charme“ verfügen, denn körperlich anzutreffen ist die 37-Jährige vor allem in Wiens Opernhäusern oder im Kaffeehaus bei der Lektüre: „Ich hab zwar schon ein paar große Lieben hinter mir, aber noch lange nicht aufgegeben, den Traummann zu finden!“ Dieser darf dann unter anderem an den folgenden Vorzügen partizipieren: „Ich mag meine Hände und meinen Busen am liebsten an mir!“

Die ganze Story finden Sie im neuen NEWS