Erneut Jugendlicher von Polizisten getötet:
15-Jähriger bedrohte Beamte mit Messern

Polizisten gaben Warnschüsse ab, Bub reagierte nicht Todesfall in Melbourne erinnert an Schüsse in Athen

Erneut Jugendlicher von Polizisten getötet:
15-Jähriger bedrohte Beamte mit Messern © Bild: APA/EPA

Polizisten in Melbourne haben einen 15 Jahre alten Jugendlichen erschossen, der die Beamten laut Polizeiangaben mit zwei Messern bedroht hatte. Der Jugendliche habe sich den Polizisten weiter genähert, obwohl diese bereits Warnschüsse abgegeben hätten, teilte die Polizei in der südaustralischen Stadt mit. Daraufhin hätten die Beamten auf ihn geschossen und ihn tödlich in den Oberkörper getroffen.

Am Samstag hatten Polizisten in Athen einen 15-jährigen Jugendlichen erschossen, was schwere Unruhen ausgelöst hat.

(apa/red)