Erneut Ausschreitungen in Griechenland: Friedliche Demonstration läuft aus Ruder

Jugendliche werfen mit Steinen und Brandbomben Keine Berichte über Verletzte oder Festnahmen

Erneut Ausschreitungen in Griechenland: Friedliche Demonstration läuft aus Ruder © Bild: Reuters/Djurica

Am Rande eines Protestmarsches in Athen ist es erneut zu Ausschreitungen gekommen. Zunächst demonstrierten rund 3.000 Menschen friedlich gegen einen Säureangriff auf einen griechischen Gewerkschaftsführer im vergangenen Monat. Später setzten sich einige Jugendliche von dem Demonstrationszug ab und warfen mit Steinen und Brandbomben auf die Polizei. Diese setzte Tränengas ein.

Berichte über Verletzte oder Festnahmen lagen vorerst nicht vor. In Griechenland ist es seit den tödlichen Polizeischüssen auf einen Jugendlichen bei einer Demonstration am 6. Dezember immer wieder zu Unruhen gekommen.

(apa/red)