Fitness-Tipp von

Erkältung - nicht bei Ihnen!

Claudia Dungl © Bild: Matt Observe

Grippale Infekte mit Schnupfen, Halsschmerz und Husten fordern viele in der kalten Jahreszeit. Die gute Nachricht: Neben dem viel propagierten Händewaschen zur Vorbeugung haben wir noch eine Vielfalt an Maßnahmen zur Abwehrkraftsteigerung. Bringen Sie Ihre Torwächter in Schuss! Meine Tipps für Sie: in der Früh schon im Bad aktiv werden. Dreimal das Gesicht mit kaltem Wasser abduschen aktiviert nicht nur den Stoffwechsel. Spezielle Abwehrproteine heften sich dadurch an Viren rascher an und hemmen diese, in Zellen einzudringen und sich zu vermehren.

Ebenso unterstützt der Rote Sonnenhut als Immunstimulans, unsere Schranken gegen Keime geschlossen zu halten. Hierzu müssen Sie allerdings vorbeugend aktiv werden und nicht erst, wenn der Infekt schon da ist. Nehmen Sie eine Woche lang dreimal täglich 20 Tropfen der Tinktur ein, machen Sie eine Woche Pause und wiederholen Sie eine weitere Woche die Einnahme wie zu Beginn. Das hilft ungemein, Ihre Torwächter gegen Eindringlinge im Fullspeed laufen zu lassen. Last, but not least achten Sie auf Ihre Flimmerhärchen in Ihren Atemwegen. Sie bewegen alles nach draußen, was nicht rein gehört. Aber nur solange sie sich gut bewegen können. Daher auf das richtige Raumklima achten und eventuell Verkrustungen durch Salzwassersprays oder -spülungen lösen.