Erinnerungen an "Fall Kampusch": Polizei in den USA fand 4 Jahre vermissten Buben!

Shawn war im Oktober '02 spurlos verschwunden In Haus des Entführers noch zweites Kind befreit

Parallelen zum Fall Kampusch sind zufällig, drängen sich gleichwohl aber auf: In den USA hat die Polizei in einer Wohnung zwei offenbar entführte Buben gefunden, von denen einer seit mehr als vier Jahren vermisst worden war. Der 15-jährige Shawn sei im Oktober 2002 verschwunden, teilte die Polizei im Bundesstaat Missouri mit. Der 13-jährige Ben war dagegen vor einigen Tagen als vermisst gemeldet worden.

"Beide scheinen bei guter Gesundheit zu sein", sagte Sheriff Gary Toelke. Der Besitzer der Wohnung, ein 41-jähriger Mann, sei wegen Entführung in zunächst einem Fall festgenommen worden. Weitere Anklagen dürften folgen, hieß es. Eine Anwohnerin sagte einer örtlichen Zeitung, sie habe Shawn jahrelang mit Nachbarskindern spielen sehen und angenommen, dass er der Sohn des Mannes gewesen sei. (APA/red)