Erfolgsserie von Löw gerissen: Deutsche
B-Elf unterliegt gegen Dänemark mit 0:1

Erste Niederlage für DFB-Coach nach acht Siegen

Erfolgsserie von Löw gerissen: Deutsche
B-Elf unterliegt gegen Dänemark mit 0:1

Joachim Löw hat mit den "Schattenmännern" der WM-Stars seine erste Niederlage im neunten Match als deutscher Bundestrainer erlitten. Mit sechs Neulingen unterlag die zweite DFB-Garnitur im Freundschaftsspiel gegen Dänemark in Duisburg mit 0:1 (0:0). Vier Tage vorher hatten die Deutschen mit ihrer besten zur Verfügung stehenden Elf nach einer beachtlichen Leistung noch 2:1 in Prag gegen Tschechien gewonnen.

Vor 31.000 Zuschauern in der ausverkauften Duisburger MSV-Arena erzielte Nicklas Bendtner neun Minuten vor dem Ende den entscheidenden Treffer für den im Gegensatz zum WM-Dritten in Bestbesetzung angetretenen Europameister von 1992. Zuvor hatte Tormann Robert Enke mit zahlreichen Paraden bei seinem Debüt überzeugt.

"Die Serie spielt keine Rolle. Wir wollten den Jungen eine Chance geben. Wir haben viele Erkenntnisse gewonnen und die Spieler, für die es eine tolle Erfahrung war, näher kennen gelernt. Läuferisch und kämpferisch hat die Mannschaft alles gegeben. Aber die Dänen waren eingespielter. Dieses Spiel ist wichtig für die weitere Entwicklung", meinte Löw, für den die Niederlage in Ordnung geht. (apa)