Erfolgserlebnis in Olympia-Qualifikation: Österreichs Team startet mit 4:3 gegen Chile

Unsere Mannschaft trifft heute auf Favorit Indien Sieger des Quali-Turniers qualifiziert sich für Olympia

Österreichs Hockey-Herren sind mit einem Erfolgserlebnis in das Olympia-Qualifikationsturnier in Chile gestartet. Trotz eines frühen Gegentreffers setzte sich das ÖHV-Team gegen Gastgeber Chile 4:3 durch. Nach dem in Summe ungefährdeten Sieg treffen die Österreicher heute abend auf die Mannschaft aus Indien, die sich zum Auftakt gegen Russland 8:0 durchsetzte.

Bereits nach einer Minute verzeichnete Chile einen Start nach Maß und ging 1:0 in Führung, doch die von Coach Horst Ruoss betreuten Österreicher schafften noch vor der Pause durch Georg Jelinek (20.) und Tobias Hübner (32.) die Wende. Elmar Stremitzer (42.) und Benjamin Stanzl (44.) erhöhten sogar auf 4:1, ehe die Südamerikaner durch zwei kurze Ecken noch heran kamen.

Nur der Sieger des Quali-Turniers qualifiziert sich für die Olympischen Spiele in Peking. Neben Favorit Indien gilt Großbritannien - zum Auftakt 11:0-Sieger gegen Mexiko - als Gradmesser für die österreichische Auswahl.

Olympia-Qualifikation
Chile - Österreich 3:4 (1:2).

Tore: Montegu (1., 46., 64.) bzw.
Jelinek (20.), Hübner (32.), Stremitzer (42.), Stanzl (44.)
Weitere Ergebnisse: Indien - Russland 8:0, Großbritannien - Mexiko
11:0