Fakten von

Erfolgs-Serie "Big Little Lies"
ab 31. Mai im ORF

Preisgekrönte Mini-Serie mit Reese Witherspoon, Nicole Kidman und Alexander Skarsgard

Die preisgekrönte Mini-Serie "Big Little Lies" mit Stars wie Reese Witherspoon, Nicole Kidman und Alexander Skarsgard ist ab dem 31. Mai auch im ORF zu sehen. Jeweils donnerstags werden die sieben Episoden in ORF eins ab 20.15 Uhr Doppelfolgen ausgestrahlt, zum Finale am 13. Juni gibt es eine Tripple-Folge.

Die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers der australischen Autorin Liane Moriarty wurde 16-fach Emmy-nominiert und achtmal preisgekrönt sowie mit vier Golden Globes ausgezeichnet. Inszeniert wurde "Big Little Lies" von Regisseur Jean-Marc Vallée nach einem Drehbuch von David E. Kelley ("Emergency Room"). "Big Little Lies" erzählt die Geschichte dreier Mütter, deren nach außen hin perfekte Leben auf den Kopf gestellt werden, als sie in einen Mord verwickelt werden.

Kommentare