Fakten von

Erdogan greift Deutschland an

Nach Armenier-Resolution: Deutschland soll erst Rechenschaft über Holocaust ablegen

Erdogan © Bild: APA/AFP/Adem Altan

Nach der Völkermord-Resolution des Deutschen Bundestags hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan seinen Ton gegenüber Deutschland nochmals verschärft. Deutschland sei "das letzte Land", das über einen "sogenannten Völkermord" der Türkei abstimmen solle, sagte Erdogan nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu am Sonntagabend in Istanbul.

Zunächst solle Deutschland Rechenschaft über den Holocaust und über die Vernichtung von mehr als 100.000 Herero in Südwestafrika Anfang des 20. Jahrhunderts ablegen.

Bereits am Samstagabend hatte Erdogan harte Kritik an der Einstufung der Massaker an den Armeniern als Völkermord geübt und besonders die türkischstämmigen Bundestags-Abgeordneten angegriffen, die für die Resolution gestimmt hatten. Ihnen warf er nach Angaben von Anadolu vor, der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) als verlängerter Arm zu dienen. "Es ist sowieso bekannt, wessen Sprachrohr sie sind", sagte Erdogan. "Von der separatistischen Terrororganisation in diesem Land sind sie die Verlängerung in Deutschland."

Erdogan fordert Blutprobe

Und als wäre das noch nicht genug, spricht sich Erdogan dafür aus, den Abgeordneten Blutproben entnehmen zu lassen. "Manche sagen, das seien Türken", sagte Erdogan am Sonntagabend in Istanbul. "Was denn für Türken bitte?" Und weiter: "Ihr Blut muss durch einen Labortest untersucht werden." Den Grünen-Chef Cem Özdemir, der zu den Initiatoren der am Donnerstag im Bundestag verabschiedeten Resolution gehörte, nannte Erdogan einen "Besserwisser".

Bereits am Samstag hatte Erdogan den türkischstämmigen Abgeordneten im Deutschen Bundestag angegriffen. "Dort soll es elf Türken geben", sagte Erdogan. "Von wegen. Sie haben nichts mit Türkentum gemein. Ihr Blut ist schließlich verdorben." Er warf den Abgeordneten zudem vor, der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK als verlängerter Arm in Deutschland zu dienen. "Es ist sowieso bekannt, wessen Sprachrohr sie sind", sagte Erdogan. "Von der separatistischen Terrororganisation in diesem Land sind sie die Verlängerung in Deutschland."

Kommentare

Henry Knuddi

neue asylanten bekommt jetzt erdowahn:

fpö-asylanten gehn in türkei, weils dort das vorfinden, was in AT + EU nicht machbar ist ....

Sultan Erdowahn ist offensichtlich ein Fall für den Psychiater. Für sich selber ließ er einen riesigen Palast bauen, während Tausende Türken in Ausland ziehen mussten, weil es daheim keine Arbeitsplätze gibt. Würde er ein Gewissen haben, würde er zurücktreten und seinem Land die Schande seiner Regierung ersparen.

Urlauber2620

Der ERDOWAHN soll erst mal selbst Rechenschaft ablegen für seine Verbrechen für die er (leider nicht lange genug) im Gefängnis saß. Diese Methode hat bereits Idi Amin benutzt um an der Macht zu bleiben. Die unangenehmen Zeitgenossen werden einfach abgelöst oder verschwinden spurlos.

warum wird diese "ratten-fresse" überhaupt noch irgendwie ernst genommen? kontakt abbrechen, danke und tschüss!

strizzi1949

Bei uns regen sie sich auf, wenn wir den Hofwer gewählt hätten, aber mit dem türkischen Reserve-Hitler wird verhandelt! Wieso gibts gegen die Türkei keine Sanktionen? Ach ja, die haben noch kein Land okupiert! Die treten ja nur die Menschenrechte mit Füßen! Da ist mir der Putin beim Ars... lieber als der Erdowahn! Scheinheilige Gfraster!

Und die EU-Länder haben sich Sorgen gemacht, wenn Hofer bei uns die BP - Wahl gewinnt.... wie lächerlich ist das Ganze eigentlich?? Dieser neue türkische Diktator tickt ja nicht ganz richtig, aber mit so einem wird noch verhandelt.... traurig traurig.....

wenn die Türken im Bundestag so türkisch denken wie er es gerne hätte, hätten sie im deutschen Bundestag nichts verloren.


Der Unterschied vom Völkermord an den Armeniern und dem Holocaust ist nur, dass die Deutschen diesen millionenfachen Mord anerkannt und sich dafür offiziell entschuldigt haben und heute noch finanzielle Wiedergutmachung leisten, während Erdogan alles bestreitet!

melden

Türken im Bundestag… ohnehin ein Armutszeugnis für das deutsche Volk!

giuseppeverdi melden

Warum bitte? Wir haben mit der Mag. Alev Korun doch auch eine gebürtige Türkin im Parlament und mit der Druzdar oder wie die heißt eine mit palästinensischen Hintergrund in der Regierung!

Henry Knuddi
Henry Knuddi melden

erdowahn haben wir auch im parlament, er heisst bei uns bumsti

Seite 1 von 1