Enorm in Form mit Assinger, Steidl und Co: Rundum fit mit der sanften Sport-Revolution

NEWS: Bergmüller räumt mit Fitness-Irrtümern auf Promi-Check: Steidl & Co testen die neue Methode

Enorm in Form mit Assinger, Steidl und Co: Rundum fit mit der sanften Sport-Revolution © Bild: NEWS

Jogger, die mit hochroten Köpfen durch die Straßen sprinten, und Mountainbiker, die ihr Übergewicht auf den Großglockner jagen – damit soll jetzt Schluss sein. "Falscher Ehrgeiz und Training am Limit gefährden den Körper!", warnt Sport-Guru Heinrich Bergmüller. Und setzt damit dem sportlichen Irrglauben vom schnellen Erfolg ein Ende.

Am 15. März erscheint sein neues Buch "Enorm in Form". Darin räumt er mit Fitnesslügen auf und stellt eine völlig neue Trainingsmethode vor. Der Ausnahmetrainer, der schon Skistars wie Hermann Maier die Wadln "viererichtete": "Dieses Buch wird die Sportwelt revolutionieren."

Gesundes Training
Die Bergmüller-Methode setzt auf sanftes Training statt auf schweißtreibende Schinderei. "Umfang und Intensität des Fitnessprogramms müssen an das individuelle Leistungsniveau jedes Sportlers angepasst sein", so Bergmüller. Im Konkreten: Ab zur Leistungsdiagnostik, genau nach Plan trainieren und vor allem das Tempo zügeln. Wer durchhält, wird dafür mehr als nur üppig belohnt. Mit Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden auf lange Sicht.

Mehr über die neue Bergmüller-Methode & Tipps von Armin Assinger im NEWS 11/09!