Ausflugsziel von

Ennstal: 7 herrliche
Geheimtipps

Ausflugsziel - Ennstal: 7 herrliche
Geheimtipps © Bild: Shutterstock/ Martin Dworschak

Ein Ausflug in die Region Ennstal lohnt sich in jedem Falle. Wir haben ein paar Geheimtipps für Sie zusammengetragen.

THEMEN:

Das Ennstal erstreckt sich über ca. 250 km durch die Bundesländer Salzburg, Steiermark und Oberösterreich. Geprägt durch die wilde Natur und die steilen Gipfel, ist das Ennstal eine Region mit Charme. Im Mittelpunkt steht die Enns. Geologisch trennt der Fluss die Zentralalpen von den nördlichen Kalkalpen. Ein Fluss, voller Kraft und Leben.

Diese Energie prägt auch das Ennstal. Wir haben einige Geheimtipps für Sie, damit Sie das Gefühl des Ennstals erleben, in all seinen Facetten.

Auch interessant:

Die 17 schönsten Bergseen in Österreich

13 der schönsten Almen Österreichs

So schön ist das Salzkammergut

Wörschachklamm

Hier zeigt sich die Natur von ihrer besten Seite. Ein Naturschauspiel, das durch menschenhand begehbar gemacht wurde - die Wörschachklamm. Die Wörschachklamm im Oberen Ennstal verdeutlicht dem mutigen Besucher, wie kraftvoll das Element Wasser ist. Ja, mutig sollte man sein, wenn man die rund zweistündige Rundtour begeht. Besonders im Frühling bei Schneeschmelze, donnert das Wasser gewaltig.

© Shutterstock

Infos zur Worschachklamm

  • Die Wörschachklamm ist von 1. Mai bis 31. Oktober geöffnet
  • Täglich: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
  • Anreise: Die Anreise ist sowohl mit PKWs als auch mit öffentlichen Verkehrseinrichtungen möglich

Hinteregger Alm

Wer das Wandern für sich entdeckt hat, dem sei eine Wanderung zur Hinteregger Alm empfohlen. Ab Parkplatz Kalkofen führt der Wanderweg 286 in eineinhalb Stunden zur besagten Alm. Über´s Liezener Eck und Aussichtspunkt "Dachsteinblick" erreichen Sie die Hinteregger Alm mit urigen Jausenstationen. Märchenhafte Natur gepaart mit einer urigen Almhütte - was will man mehr? Empfehlung: Die Klinkhütte. Hier hat man einen herrlichen Blick auf den Hochanger-Gipfel Nazogl und Angerkogel.

© Shutterstock

Infos zur Hinteregger Alm

  • Die Hinteregger Alm liegt auf rund 1260 Meter
  • Adresse (Klinkhütte): Hinteregg 10, 8940 Liezen
  • Öffnungszeiten: Von Mai bis inkl. September

6-Seen-Wanderung auf der Tauplitzalm

Die beeindruckende Berg- und Seenwelt in einer Wanderung erleben. Auch für Anfänger ist diese 5-stündige Tour geeignet. Ausgangspunkt der Wanderung ist bei der Talstation der Tauplitzer Bergbahnen im Ort Tauplitz. Von hier fährt man mit dem Sessellift bequem auf 1.600 m auf das Hochplateau der Tauplitzalm. Es erwartet Sie eine gemütliche Blumenwanderung zu Bergseen und Hütten in einem der schönsten Almgebiete Europas.

© Shutterstock

Infos zur 6-Seen-Wanderung auf der Tauplitzalm

  • Ausgangspunkt: Talstation der Tauplitzer Bergbahnen im Ort Tauplitz
  • Schwierigkeit: leicht bis mittel
  • Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober

Knödl-Alm in Tauplitz

Wir bleiben in Tauplitz. Wer sich nach der 6-Seen-Wanderung stärken möchte, dem sei dieses Gasthaus empfohlen. Alles hausgemacht - vom Lammbraten, über den Schnaps, bis hin zu...natürlich: Den Knödeln. Lecker!

© APA/BARBARA GINDL

Infos zur Knödl-Alm

  • Adresse: Knoppen 3, 8984 Bad Mitterndorf
  • Website: www.urig.at

"Im Dörfl" in Irdning

Wer in der malerischen Marktgemeinde Irdning, am Fuße des Grimmings, nächtigen möchte, der kann das "Im Dörfl" tun. Von Hütten, über Camping, hier bettet es sich gut. Vom urigen Wirtshaus kann man sich satt und zufrieden in die Federn fallen lassen.

© Shutterstock

Infos zum "Im Dörfl"

Bergsteigerfriedhof Johnsbach

Inmitten der wildromantischen Bergwelt des Ennstaler Gesäuses liegt die 200- Seelen Gemeinde Johnsbach. Jonsbach ist bekannt für seinen Bergsteigerfriedhof. Der Bergsteigerfriedhof in Johnsbach ist der größte Bergsteigerfriedhof Österreichs. 49 Gräber mit 59 Bergtoten sind noch erhalten. Einer der berühmtesten dort begrabenen Bergsteiger ist Gustav Jahn (1879-1919), Maler und Alpinist.

© Shutterstock/ Lunghammer

Infos zum Bergsteigerfriedhof Johnsbach

  • Adresse: Johnsbach,8912, Johnsbach

Krungl

Ein Abstecher in Krungl zahlt sich aus. Der Name des Ortes wird aus dem Slawischen vom Wort "krongl" hergeleitet und bedeutet "rund". Eine wahrlich runde Geschichte diese Ortschaft mit seinen rund 180 Einwohnern.

© Shutterstock/ bikemp

Infos zu Krungl

Informationen rund um das Ennstal

Wanderkarte Ausseerland - Ennstal - Tauplitz gibt es hier*

Wanderparadies Dachstein-Tauern: Die schönsten Touren im oberen Ennstal gibt es hier*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt news.at von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Kommentare