Engagierter Filmemachter: Regisseur Oliver
Stone dreht Werbespot gegen Irak-Krieg

Videomaterial von US-Soldaten und ihren Familien Oscar-Gewinner: "Amerika muss auf sie hören"

Der Oscar-prämierte amerikanische Regisseur Oliver Stone (Anti-Kriegsfilm "Platoon") wird einen TV-Werbespot mit scharfer Kritik am Krieg im Irak drehen. Wie die Filmzeitschrift "Hollywood Reporter" berichtete, wird Stone dabei Videomaterial von US-Soldaten und ihren Familien verwenden, die sich gegen den Krieg und für einen Abzug der Truppen aussprechen.

Die Organisationen MoveOn.org und VoteVets.org haben den Filmemacher mit dem 30-sekündigen Fernsehspot beauftragt. "Ich habe mich entschlossen, an dem Projekt mitzuwirken, weil ich als Kriegsveteran weiß, dass Amerika auf seine Männer und Frauen im Militärdienst hören muss", sagte Stone. Der 60 Jahre alte Regisseur hatte vor seinem Filmstudium als Freiwilliger in Vietnam gekämpft.

(apa)