Energieeffizientes und ökologisches Wohnen: 6 Gründe für ein klima.aktiv Haus

Bewertung erfolgt nach einem 1000-Punktesystem Wovon Bewohner und Bewohnerinnen profitieren

Energieeffizientes und ökologisches Wohnen: 6 Gründe für ein klima.aktiv Haus © Bild: "Blaue Lagune", 2010

Der klima:aktiv Standard für Gebäude wurde im neuen Regierungsprogramm fest verankert. Demnach sollen künftig 50% des gesamten Neubaus in Österreich in klima:aktiv Standard errichtet werden.

Die Bewertung erfolgt nach einem einfachen 1000-Punktesystem und wird im klima:aktiv Kriterienkatalog definiert. Ein klima:aktiv Haus erreicht mindestens 700 Punkte, ein klima:aktiv Passivhaus mindestens 900 Punkte. Die Bewertungskriterien sind in vier Gruppen gegliedert:

* Planung und Ausführung
* Energie und Versorgung
* Baustoffe und Konstruktion
* Raumluftqualität und Komfort

Die BewohnerInnen von klima:aktiv Häusern profitieren
in vielfältiger Weise:

1. MEHR BEHAGLICHKEIT
Die lückenlose Rundumdämmung sorgt für angenehme Wärme im Winter, gut abgestimmte Konzepte verhindern Überhitzung im Sommer.

2. GUTE RAUMLUFTQUALITÄT
Baustoffe mit geringen Schadstoffemissionen werden eingesetzt und automatische Lüftungsanlagen sorgen für einen bedarfsgerechten Luftaustausch.

3. NIEDRIGER ENERGIEVERBRAUCH
Der Heizwärmebedarf liegt bei klima:aktiv Häusern mindestens 30 % unter dem üblichen Niveau bei Neubauten. klima:aktiv Passivhäuser sparen mehr als 80 % ein.

4. GESUNDHEIT UND UMWELT
Durch die klima:aktiv haus Kriterien wird sichergestellt, dass die Gebäude in Herstellung und Betrieb niedrigste Schadstoffemissionen für Umwelt und BewohnerInnen verursachen – ein wichtiger Beitrag für Ihre Gesundheit und den Umweltschutz.

5. HOHE PLANUNGS- UND AUSFÜHRUNGSQUALITÄT
Häuser im klima:aktiv Standard werden den hohen Anforderungen entsprechend sorgfältig und barrierefrei geplant, professionell ausgeführt und mit besonderem Augenmerk auf die Vermeidung von Schwachstellen hin überprüft.

6. LANGFRISTIGE WIRTSCHAFTLICHKEIT
Bei der Kostenrechnung für klima:aktiv Häuser schlägt sich die hohe Energieeinsparung im Betrieb positiv zu Buche. Der hohe Qualitätsstandard von klima:aktiv Häusern erleichtert den Zugang zu Förderungen.

(red./dieumweltberatung)