Endlich Medizin für die "kranken" Kassen? Sanierungspaket laut Stöger auf gutem Weg

Reform werde demnächst "positiv angenommen" Unter anderem Rezeptgebühren-Deckelung offen

Endlich Medizin für die "kranken" Kassen? Sanierungspaket laut Stöger auf gutem Weg © Bild: APA/Fohringer

Das Paket zur Kassensanierung ist auf gutem Weg. "Es gibt wieder Verhandlungen. Wir verhandeln konstruktiv. Aber wenn noch nicht am Ende unterschrieben ist, kann man zu den Zwischenergebnissen nichts sagen", erklärte Gesundheitsminister Alois Stöger bei den Alpbacher Gesundheitsgesprächen zum Stand der Gespräche über die Sicherung der Finanzierung der Krankenkassen. Er, Stöger, nehme aber an, "dass das Kassenreformgesetz und die Finanzierungsreform in den nächsten Tagen positiv angenommen" werden.

Hauptverband-Chef Hans Jörg Schelling hatte bereits zuvor erklärt, dass die zwischen Sozialversicherung und Ärztekammer ausverhandelten 1,7 Mrd. Euro an Kostendämpfungsmaßnahmen von der Politik bereits akzeptiert wurden. Offen seien noch die Kosten für Bundesgesundheitsagentur und für die Rezeptgebühren-Deckelung.

(apa/red)