"Emos" im Irak gesteinigt von

90 tote Jugendliche

Fanatische Islamisten nehmen Anhänger des "Emo"-Stils fest und bringen sie um

  • Bild 1 von 2 © Bild: Youtube/saifkareem1

    Im Irak sind Fotos von gesteinigten Jugendlichen aufgetaucht.

  • Bild 2 von 2 © Bild: Tahrir News

    Ein Haar-Stil wie dieser sorgt im Irak bereits für Aufregung. Religiöse Fanatiker sollen rund 90 Jugendliche getötet haben, weil sie westliche Kleidung trugen und im "Emo"-Stil angezogen waren.

Ein auffälliges Styling, lange Haare und enge Hosen waren ihr Todesurteil: Religiöse Fanatiker sollen im Irak rund 90 Jugendliche zu Tode gesteinigt haben, weil sie sich im westlichen "Emo"-Stil gezeigt haben. Führende schiitische Geistliche haben unterdessen die Steinigungen scharf verurteilt.

Allein in den letzten drei Wochen sind in Bagdad 14 Jugendliche getötet worden, wie Sicherheitskräfte und Krankenhauspersonal laut der israelischen Zeitung "Haaretz" berichten. Die verstümmelten Körper der zu Tode geprügelten Opfer haben die Täter einfach auf Müllhalden entsorgt. Später sind die Leichen in drei Spitälern im Osten von Bagdad aufgetaucht. Die Schädelknochen der Toten wurden nach Angaben eines Arztes mit einem Stein oder einem Ziegel regelrecht zertrümmert.

Die genaue Zahl der Todesopfer ist unklar, aber Hana al-Bayaty von der NGO "Brussels Tribunal" schätzt, dass "zwischen 90 und 100"Jugendliche den Fanatikern zum Opfer gefallen sind, wie die Zeitung "Al-Akhbar" online berichtet.

Innenministerium eröffnet Hetzjagd auf Jugendkultur
Auslöser für die irre Jagd auf die Jugendlichen war ein Statement der Sittenpolizei auf der Website des irakischen Innenministers. Dort wurde der "Emo"-Jugendkultur als "Teufelsanbetung" bezeichnet, die "von der Sittenpolizei verfolgt wird, welche das Recht hat, das Phänomen so schnell wie möglich zu eliminieren, weil es schädlich für die Gesellschaft und zu einer Gefahr geworden ist."

Islamische Extremisten haben laut der Zeitung "Al-Akhbar" offenbar aufgrund des Statements beschlossen, die Eliminierung selbst in die Hand zu nehmen. Das Innenministerium schiebt unterdessen die Verantwortung für die Morde von sich und warnt die Fanatiker, den öffentlichen Frieden im Irak nicht zu gefährden. Religiöse Führer haben die Steinigungen scharf kritisiert. Der Geistliche Ayatollah Ali al-Sistani spricht von einem "Akt des Terrors".

Kritiker machen jedoch das Innenministerium für die Gräueltaten mitverantwortlich. Durch die Aussagen im Netz habe sich das Ministerium mitschuldig gemacht, so Hana al-Bayaty.

Todeslisten
Die schockierenden Fotos von gesteinigten Jugendlichen sind auf Facebook aufgetaucht und haben Angst und Panik unter den Studenten ausgelöst. "Ich habe lange Haare, aber das bedeutet nicht, dass ich ein Emo bin. Ich bin nicht weniger ein Mann, nur weil ich lange Haare habe", sagt ein verängstigter Jugendlicher gegenüber dem Sender "Al-Sharqiya". In den militanten schiitischen Vierteln, in denen die Bluttaten stattfanden, kursieren indes Listen mit Namen von weiteren Todeskandidaten.

Ein Überlebender erzählt von Gräueltaten
Ein junger Mann konnte den Todeshäschern entkommen. "Zuerst haben sie Betonblöcke auf die Arme des Jungen geworfen, dann auf seine Beine, und schließlich auf seinen Kopf. Wenn er noch nicht tot war, dann haben sie noch einmal von vorne angefangen", berichtet der Überlebende der Zeitung "Al-Akhbar".

Weiterführende Links:
"Al-Akhbar"
"Haaretz"

Kommentare

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

War das auch im Islam...?? Frauen wurden auf Scheiterhaufen verbrannt, weil sie im Wald Kräuter sammelten und damit Wunden heilen konnten...

melden

Re: War das auch im Islam...?? Mit, oder ohne die Kräuter?

melden

Re: War das auch im Islam...?? NEIN, DAS war TIEFSTES Mittelalter und Bigotterie gepaart mit "versteckter" sexueller und geistiger ABNORMITÄT, getarnt unter dem Begriff "Gottesfürchtigkeit......

melden

Re: War das auch im Islam...?? Das mit dem tiefsten Mittelalter stimmt nicht. Die gabs da nur sehr vereinzelnd. Die eigentliche Hexenverfolgung hat erst am Ende des Mittelalters stattgefunden. (Nach dem Buch vom Spenger: Der Hexenhammer) Sie dauerte fast bis zum Ende des 18ten Jahrhunderts. Also nix mit Mittelalter.

fludi melden

Islam ist Steinzeit!!! Islam ist unser untergang,zu viele dieser hassprediger laufen hier herum zu viele Moslems (jugendliche vor allem)wollen den harten spielen und "Bomber spielen".Diese Leute müßen raus hier aus dem Westlichen Europa .Sie sollen sich im eigenen Land gegenseitig Steinigen.....dann erledigt sich das leidige Spiel von selbst ---Die Entwicklung ist traurig aber wahr sie drängen auf Krieg egal wie...und bringen Ihre krisen zu uns weil Blinde politiker nix dagegen tun!Es ist eine schande ...

S/A/R melden

Re: Islam ist Steinzeit!!! Islam?! Verstehen Sie mich nicht falsch aber was hat das mit Islam zu tun? Oder meinen Sie, dass was in NOrwegen passiert ist wahr CHristlich Korrekt?

melden

@S/A/R: Re: Islam ist Steinzeit!!! Darf mich Ihnen sagen, daß der SPINNER von Norwegen einer der bei UNS in Europa, Gottseidank wenigen EINZELFÄLLE war. Nur in islamistischen Ländern (z.B.Türkei / Kurden, Syrien, Ägypten usw.) geht der BÜRGER-Krieg der Fundamentalisten gegen GEMÄSSIGTE weiter, der Koran ist NICHT das ÜBEL. DAS Übel sind diejenigen Islamisten, welche den Koran als MACHT zu ihren Gunsten auslegen (wie z.B. Unterdrückung der Frauen, KINDER-Zwangsheirat - ist für mich perverse Vergewaltigung PUR - auch wenn SIE es NICHT hören wollen - Ehrenmorde, Steinigungen usw.). Man bekommt den Eindruck, daß an der extrem brutalen Hanhabung der Scharia sich irgendwelche "Verkorkste" begeilen. Warum sonst sollte sie dann in Österreich anerkannt werden???

Und eine solche widerliche Religion wie der Islam verbreitet sich in Europa nach wie vor ungebremst. Die zukünftigen Generationen dürften sich noch auf massive Veränderungen einstellen müssen. Viele davon werden es in der Tat nicht überleben.

S/A/R melden

Haaretz Irgendwie hat keiner den Bericht wirklich verstanden oder? Böse Gruppierungen....Schiiten.....Sponsor Iran.....machen Troubles in Iraq....wollen Shariah.....und leben in Steinzeit.....siehe Afghankrieg.....Böses Regime die Taliban......Köpfen Menschen, steinigen und hacken Hände ab......böse Gruppierung.....verstecken Osama.....werfen wir Bomben und vernichten wir alles....dann ist Frieden.....2. Teil werfen wir jetzt Bomben auf Iran und vernichten wir alles.......chck!? Israel ist ready to rumble....Sie brauchen jetzt nur mehr genug Propaganda und dann gehts los!

melden

Re: Haaretz Nun, es ist bekannt, dass generell alles, was westlich ist und anders denkt, bzw. sich auch kleidet, in diesen Ländern verpöhnt wird. Diese Extremisten sind nicht nur eine Gefahr im eigenen Land sondern auch für die ganze Welt.
Aber es könnte wirklich durchaus etwas Wahres an dieser Theorie dran sein. Israel fühlt sich vom Irak bedroht. Und die USA stehen hinter Israel. Prost - Mahlzeit!

wintersun melden

Re: Haaretz Danke für den Hinweis S/A/R.
Hab glatt übersehen das aus Haaretz zitiert wird.
Natürlich nur Zufall dass das alles jetzt geschrieben wird.
So wie ja so vieles Zufall in den Medien ist.
Also die suchen sich die Meldungen ja auch nicht aus, die armen unabhängigen (ja jetzt werd i heftig) Medien. Kapisch?
Nix desto trotz, es gibt schon solchen Fanatismus, und ich bin stark dagegen.
Nur könnte man jetzt einfach fragen, warum? Stichwort NATO, ein Schelm wer böses dabei denkt!

S/A/R melden

Re: Haaretz Ich bevorzuge auch nicht solche Deppen...aber seit mir nicht böse, wenn ich mich sehr kritisch äußere bzgl. Israelischer Medien und Geheimdiensten....aber vor gut 5 Jahren gab es eine sehr interessante Doku über die Bombings of Mariott Hotel in Beirut....hier wurde von einem Ex-Mossad Chef offenbart, wie kaltblütig man vorgegangen ist...man hat sich als Araber verkleidet und die Bomben gelegt...die Schuld damals wurde in die Schuhe der Palästinenser bzw. der Hizbollah geschoben.....damit weiss ich schon mal was ca. gespielt wird. Ende 2012 wird es eine Angriff geben...ich bin mir sicher nicht umsonst ist das Jahr 2012 so verpöhnt.....also mal sehen und abwarten..vielleicht ist es doch der Weltuntergang.....die Machtgeilen dieser Welt fördern dies ja regelrecht!

melden

Re: Haaretz Hi S/A/R: Wer FREI von SCHULD, der werfe den 1. Stein...
Israel hat sicher genug Dreck a Stecken...(Palästina, Massenmord an Kindern a Tempelberg unter ARIEL Sharon), aber wenn Ayathollas und div. EXTREM-Islam-Regierungen ALLLES westliche als Teufelszeug beschimpfen und SELBST den Hi-Tech-Medien fröhnen, ist das ALLES so verlogen, vor alle aber bedrohlich für uns im WESTEN. Früher hatte man Angst, daß irgend ein IRRER in den USA oder in der USSR auf dedn "Knopf" drückt - heute muß an sich vor den Wahnsinnigen in Israel fürchten...

melden

Re: Haaretz (bin wintersun)
Also ich bin dir deswegen überhaupt nicht böse, da deine Befürchtungen imho begründet sind.
Ich weiß selbst wie dreckig da gewerkt wird (False Flag). Ich mein, alleine das offizielle 9/11 lässt sich komplett auseinandernehmen. Wenn du es noch nicht wusstest wird dir dabei vielleicht ganz anders: Kurz nach dem Anschlag wurden 5 Mossad-Agenten in New York mit dringendem Tatverdacht verhaftet, Olmert persönlich bewirkte deren Freilassung.
Auf diesem Ereignis begründete sich der Afghanistan-Kireg, na klingelts??

melden

Re: Haaretz Ich bin ehrlich gesagt der Meinung dass in so gut wie jedem "islamischen Terroranschlag" im Westen ein westlicher Geheimdienst der eigentliche Drahtzieher ist.
Nur gibt es in einigen asiatischen/afrikanischen Ländern durchaus einige islamische Extremisten, und wie gesagt, sowas verurteile ich genauso. Wie auch immer solche Gruppierungen zustande kommen, oftmals werden die ja auch von westlichen Geheimdiensten aufgebaut und finanziert sowie bewaffnet. Und die NATO ist meist auch nicht unschuldig, Blutbad hier, Gemetzel dort - und die Islamisten werden gestärkt und fordern Rache.
Naja ein ziemlich schwieriges Thema...

Eine gefährliche Mischung ist................ islamischer Fanatismus gepaart mit Primitivität, egal in welche Land

Sowas hätte es unter Sadam Hussein nicht gegeben. Gut, Sadam Hussein mußte täglich ein paar politische Gegner hinrichten um beruhigt schlafen zu können. Aber die Invasoren haben die Tore der Hölle geöffnet. Ein Land geschaffen nach dem Vorbild der US Geschichte, dem Wilden Westen. Aber so wild war der Westen auch in den wildesten Phantasien der Holywood Drehbuchschreiber nie.

Wien_1190 melden

eine tolle Kultur.... wer anders ist wird umgebracht - gott sei dank praktizieren wir in europa nicht diese politik denn ansonsten wär hier kein einziger Moslem!

Wie kann man nur versuchen Leute mit solch einer Religion mit der christlichen zu vereinbaren!?....

Dieser Religion sind sogar Kleiderneuerungen zuwider.... wie soll ich dann den Aussagen ihrer "oberhäupter" Glauben schenken wenn diese sagen : integriert euch, passt euch an - das ist alles eine Augenauswischerei! täglich werden Christen in muslimischen Ländern getötet.... nur wir zahlen sogar noch für derengleichen und das nicht wenig!

Nehmt das bitte nicht falsch auf, aber wenn die schon so radikal sind und sich "selbst" töten... was passiert dann mit uns wenn sie un übervölkert haben!?

mfg

wintersun melden

Re: eine tolle Kultur.... Die Frage die sich mir aufdrängt ist, wie groß der Anteil an Radikalen wirklich ist?
Das wird ja hoffentlich doch eher eine Minderheit sein?
Wie groß ist die Kluft zwischen "Durchschnittsmoslem" und Radikalen?
Ich verurteile durchaus die Hetze welche via Terror etc. gegen Moslems betrieben wird, jedoch gehts in den islamischen Staaten schon heftig zu. Einige Gebiete auf der Erde sind als Westlicher unbereisbar, das wäre ein Todesurteil.
Da sollte man schon fragen, sind das jetzt welche die einfach nur die eigene Religion falsch verstanden haben, oder sind das nur die, die auch ernst nehmen was ihre Religion prädigt?

melden

@wintersun: Re: eine tolle Kultur.... Die Frage, wie groß der Anteil an Radikalen ist wird sich nie ganz klären lassen, da immer wieder "Schläfer" bekannt und sogar verhaftet werden. Und viele, die zu Islam "konvertieren" und in radikalen Islamschulen (Graz stand ja auch lange unter Verdacht) "hergerichtet werden, die haben auch eine tolle Dunkelziffer...
Und das macht einem zu recht ANGST

Seite 1 von 1