EM-Segel-Bronze für Spitzauer/Nehammer: Titel an Italiener Diego Negri/Lugi Viale

Wegen Flaute am Schlusstag keine Regatten möglich

Österreichs Starboot-Duo Hans Spitzauer/Christian Nehammer hat in der Lübecker Bucht EM-Bronze gewonnen. Da auch am Schlusstag wegen zu schwachen Windes keine Wettfahrten mehr ausgetragen wurden, gab es keine Veränderungen in der Gesamtwertung mehr. Der EM-Titel ging an die Italiener Diego Negri/Lugi Viale vor den Franzosen Xavier Rohart/Pascal Rambeau. Im offenen internationalen Klassement lagen vier Übersee-Boote in Front.

"Es ist uns gelungen, unsere Leistung auf den Saisonhöhepunkt hin abzurufen, und wir haben das Ziel der Top Ten mit dem dritten europäischen Boot sogar noch übertroffen. Dieses Ergebnis wird sich hoffentlich auch in zukünftiger Unterstützung bzw. Sponsorverträgen widerspiegeln und uns den Weg zu den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking erleichtern", lautete der erste Kommentar von Vorschoter Nehammer.

Auch Spitzauer war sehr zufrieden, obwohl auf Gold am Ende nur vier Punkte fehlten. "In einem sehr starken Feld und schwierigen Bedingungen haben wir konstante Leistungen gebracht und uns nicht aus dem Konzept bringen lassen. Dieser dritte Platz ist der Lohn unserer sehr konsequenten Vorbereitung vor Ort. Nachdem dies unsere erste gemeinsame Saison ist, stimmt mich das Ergebnis sehr positiv für die Zukunft. Mit dieser Leistung ist der erste wichtige Schritt nach Peking getan!"
(apa)