John begeistert Wien

Sentimentaler Blick zurück faszinierte das Publikum - gastiert heute in Salzburg

von
  • Bild 1 von 5 © Bild: APA/EPA/GEORG HOCHMUTH

    Elton John in der Wiener Stadthalle

  • Elton John
    Bild 2 von 5 © Bild: APA/EPA/GEORG HOCHMUTH

    Mit 66 Jahren begeisterte er den ganzen Saal.

So gesehen war es keine falsche Versprechung, als Elton John bei seiner Verleihung des Goldenen Rathausmanns eine gute Show als Gegenleistung versprach. Der Popstar, der schon in den 1970-ern zu den finanziell einträglichsten und erfolgreichsten seines Fachs zählte, startete zwar mit einer dezenten Show. Doch diese sollte sich im Laufe des Abends derart steigern, dass bei dem Sitzplatzkonzert das Stehen dem Sitzen letztendlich vorgezogen wurde.

Gekonnte Stil-Mischung

Seine Begleitmusiker lieferten ein akzentuiertes Spiel, die vier Backgroundsängerinnen sollten dezent im Hintergrund bleiben. Insgesamt konnte man genau das Erleben, wofür Elton John seinen weltweiten Erfolg einfahren konnte, nämlich eine gekonnte Mischung aus vielen Stilen, die Pop, Soul und Rock und mehr zu vereinen verstehen, zu einem eingängigen Ganzen zu verbinden.

Unvergessliche Popsongs

Elton John gilt vielleicht für jüngere Generationen als Verfasser von öden Balladen wie „Candle in the Wind“, was durchaus eine Tatsache ist. Nebenbei war er aber vor allem einer der größten Stars der 70er, der sich auch in die darauf folgende Dekade retten konnte und mit Titeln wie „Your Song“ oder „Rocket Man“ unvergessliche Popsongs vorlegen konnte.

Der Entertainer im Mainstream

Diese gab es auch in der Stadthalle zu hören. Mit einem eher behäbigen, aber sehr professionellem Beginn war man fast auf einen Abend unter dem Motto „Dienst nach Vorschrift“ vorbereitet – es war aber doch mehr als das. Immerhin könnte man Elton John als eine aussterbende Spezies der Entertainer im Mainstream bezeichnen, die imstande waren, ihre Songs noch selbst zu schreiben.

Gastiert heute in der Salzburgarena

Es war letztendlich auch ein beeindruckender Moment, den Erschaffer von Songs wie „Good Bye Yellow Road“ oder „Rocket Man“ zu sehen. Die nächste Chance dazu gibt es am heutigen Mittwoch in der Salzburgarena.

Kommentare