Elite-Uni in Maria Gugging: Lehreinrichtung sucht bereits nach neuen Professoren

Bisher haben sich schon 60 Wissenschafter beworben Professoren werden ohne fachliche Vorgabe gesucht

Die geplante Elite-Uni in Maria Gugging (NÖ), das Institute of Science and Technology Austria (I.S.T. Austria), hat nun erste Professoren-Stellen international ausgeschrieben. Per Inserat in den Wissenschaftsfachblättern "Nature" und "Science" sowie der deutschen Wochenzeitung "Die Zeit" werden einerseits Professoren, andererseits Juniorprofessoren gesucht - und zwar ohne fachlichen Vorgaben. Parallel dazu suchen eigene Komitees aktiv nach potenziellen Wissenschaftern für die Einrichtung.

Den Professoren, sogenannte Senior-Professuren, werden unbefristete Verträge angeboten. Das Gehalt sei "konkurrenzfähig", der Forschungsetat "substanziell", heißt es seitens des I.S.T. Austria. Zusätzlich werden Budgets etwa für die Ausstattung von Labors in Aussicht gestellt. Den "Outstanding Young Independent Researchers", also den Junior-Professoren, offeriert das Institut die Leitung einer unabhängigen Forschungsgruppe. Die Dauer dieser Verträge sei vergleichbar der Position eines "Tenure Track Assistant Professor" an vielen US-Unis auf fünf Jahre begrenzt. Vor Ablauf einer optionalen Verlängerungsperiode von zwei Jahren soll das Institut über eine unbefristete Anstellung als Professor entscheiden.

Zunächst ist die Berufung von fünf bis zehn Senior- und bis zu acht Junior-Professoren geplant. Die thematische Auswahl sei im Bereich der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung offen. Vorschläge für die Bildung von Forschungsclustern mit Querverbindungen zwischen verwandten oder unterschiedlichen Forschungsdisziplinen werden ausdrücklich begrüßt.

Zuvor hatte das Institut bereits die Funktion des Präsidenten ausgeschrieben. Nach Angaben von Laurenz Niel von I.S.T. Austria haben sich bisher rund 60 Kandidaten beworben bzw. wurden vorgeschlagen. Laut Niel ist nicht ausgeschlossen, dass erste Professoren-Berufungen noch vor Bestellung eines Präsidenten erfolgen.

(apa/red)