Elfenbeinküste darf für die WM planen: Ticket für Südafrika kaum noch zu nehmen

Nach klarem 5:0-Quali-Sieg über Burkina Faso

Elfenbeinküste darf für die WM planen: Ticket für Südafrika kaum noch zu nehmen © Bild:

Der Elfenbeinküste ist das Ticket für die WM 2010 in Südafrika kaum noch zu nehmen. Die Ivorer gewannen in Abidjan gegen Burkina Faso mit 5:0 (1:0). Bei zwei noch ausstehenden Partien hat der Tabellenführer der Afrika-Qualifikationsgruppe E mit 12 Punkten nun sechs Zähler Vorsprung auf den schärfsten Verfolger Burkina Faso und das weitaus bessere Torverhältnis.

Abdulkader Keita (10.), Dider Drogba (50., 65.) und Yaya Touré (55./70.) erzielten die Tore für die Gastgeber. Am 10. Oktober tritt die Elfenbeinküste auswärts in Malawi (3 Punkte) an, am 14. November zu Hause gegen Guinea (3).

Gruppe A
1. Gabun 3 2 0 1 5:3 6
2. Kamerun 3 1 1 1 2:1 4
3. Togo 3 1 1 1 1:3 4
4. Marokko 3 0 2 1 1:2 2


Gabun - Kamerun 0:2 (0:0)

Gruppe C
1. Algerien 3 2 1 0 5:1 7
2. Ägypten 4 2 1 1 6:4 7
3. Sambia 3 1 1 1 2:3 4
4. Ruanda 4 0 1 3 0:5 1


Ruanda - Ägypten 0:1 (0:0)

Gruppe E
1. Elfenbeinküste 4 4 0 0 15:3 12
2. Burkina Faso 4 2 0 2 7:10 6
3. Guinea 4 1 0 3 6:9 3
4. Malawi 4 1 0 3 3:9 3


Malawi - Guinea 2:1 (1:1)
Elfenbeinküste - Burkina Faso 5:0 (1:0)

(apa/red)