Eishockey von

WM-Auftakt gegen die Schweiz

ÖEHV-Auswahl trifft am 2. Mai in Prag auf die Nachbarn. Klares Ziel: Klassenerhalt

Pöck © Bild: APa/Fohringer

Österreichs Eishockey-Nationalteam startet mit dem Match gegen die Schweiz in die WM 2015. Gemäß dem am Dienstag veröffentlichten Spielplan trifft die ÖEHV-Auswahl am 2. Mai in der O2-Arena in Prag auf die Eidgenossen. Es folgen die Partien gegen Schweden (3. Mai), Frankreich (5.), Gastgeber Tschechien (8.), Lettland (9.), Deutschland (11.) und Olympiasieger Kanada (12.).

Die Top-Vier der zwei Gruppen erreichen das Viertelfinale, die Gruppen-Letzten steigen ab. Das Ziel der Österreicher mit ihrem neuen Head-Coach Daniel Ratushny ist der Klassenerhalt. "Für uns ist dieser Spielplan sehr gut. Wir können uns auf die entscheidenden Spiele dieser Weltmeisterschaft ausreichend vorbereiten", meinte Sportdirektor Alpo Suhonen, der sich vor allem gegen die Schweiz, Frankreich, Lettland und Deutschland Chancen ausrechnet.

"Wir haben in jedem Spiel unsere Chance. Aber auf diese vier Mannschaften müssen wir unsere Konzentration legen", sagte Suhonen. Der Ticketvorverkauf startet im November, Karten kosten in der Vorrunde von 7 bis 61 Euro pro Stück.

Österreichs Spiele in der Gruppe A der Eishockey-WM 2015 in Tschechien - alle in der O2-Arena in Prag:

2. Mai (Samstag): Schweiz - Österreich (12.15 Uhr)
3. Mai (Sonntag): Österreich - Schweden (12.15 Uhr)
5. Mai (Dienstag): Österreich - Frankreich (20.15 Uhr)
8. Mai (Freitag): Tschechien - Österreich (16.15 Uhr)
9. Mai (Samstag): Österreich - Lettland (16.15 Uhr)
11. Mai (Montag): Deutschland - Österreich (16.15 Uhr)
12. Mai (Dienstag): Kanada - Österreich (12.15 Uhr)

Kommentare