Eishockey von

NHL-Playoffs:
Kings schießen Blackhawks ab

Jeff Carter erzielt einen Hattrick - Final-Serie damit wieder ausgeglichen

Jeff Carter im Spiel Kings gegen Blackhawks © Bild: Jonathan Daniel/Getty Images

Die Los Angeles Kings haben im Finale der Western Conference der NHL zurückgeschlagen. Die Kalifornier feierten am Mittwoch einen 6:2-Auswärtssieg beim amtierenden Stanley-Cup-Sieger Chicago Blackhawks und schafften in der "best of seven"-Serie den Ausgleich zum 1:1.

Im Duell der beiden Champions der vergangenen zwei Jahre hatte Titelverteidiger Chicago den besseren Start und führte bis Ende des Mitteldrittels mit 2:0. Justin Williams leitete in der 39. Minute die Wende zugunsten der Kings ein. Mann des Abends war schließlich Stürmer Jeff Carter mit drei Toren und einem Assist.

Thomas Vanek tritt mit seinen Montreal Canadiens in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zum Spiel drei bei den New York Rangers an.