Eishockey von

NHL: Michael Raffl trifft wieder,
Thomas Vanek mit zwei Assists

Österreichs NHL-Legionäre zeigen auf - Flyers verlieren, Wild siegen hauchdünn

Raffl trifft gegen Tampa Bay © Bild: imago/Icon SMI

Positiver Abend für Österreichs Eishockey-Exporte in der NHL: Michael Raffl hat am Donnerstag beim Auswärtsspiel seiner Philadelphia Flyers bei Tampa Bay Lightning seinen sechsten Saisontreffer erzielt. Sein Tor im dritten Drittel der Partie knapp eine Minute vor Spielende konnte aber die 3:4-Niederlage der Flyers nicht verhindern. Thomas Vanek steuerte zum 4:3-Heimsieg nach Shootout von Minnesota Wild gegen die San Jose Sharks zwei Assists bei.

Vanek, der in einer neu formierten Sturmreihe mit Kyle Brodziak und Justin Fontaine auflief, wartet zwar auch nach neun Spielen noch auf seinen ersten Treffer für Minnesota, gegen die Sharks trug er aber auch so maßgeblich zum Sieg bei. Brodziak machte im Schlussdrittel mit zwei Toren (46., 51.) jeweils nach schönem Pass des Steirers einen 1:3-Rückstand wett. "Er ist ein unglaublicher Passer. Ich war mir ziemlich sicher, dass beide (Pässe) genau an meinem Schläger landen werden", erklärte Bodziak.

Vanek zweitbester Spieler der Partie

Vanek wurde dafür zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt und ist mit sieben Assists bester Vorbereiter von Minnesota.

Thomas Vanek mit Kyle Brodziak
© imago/Icon SMI Thomas Vanek jubelt mti Kyle Brodziak

Michael Raffl ist gemeinsam mit Wayne Simmonds bester Torschütze der Flyers und mit einigen anderen Spielern auf Rang sieben der NHL-Torschützenliste. In Tampa traf der Kärntner 54 Sekunden vor der Schlusssirene zum 3:4.

NHL-Ergebnisse von Donnerstag

Tampa Bay Lightning - Philadelphia Flyers 4:3
Minnesota Wild - San Jose Sharks 4:3 n.P.
Colorado Avalanche - New York Islanders (ohne Grabner/verletzt) 5:0
Buffalo Sabres - Boston Bruins 2:3 n.V.
New Jersey Devils - Winnipeg Jets 2:1 n.P.
Pittsburgh Penguins - Ottawa Senators 4:5 n.P.
Florida Panthers - Arizona Coyotes 2:1
St. Louis Blues - Anaheim Ducks 2:0

Kommentare