Fakten von

Eishockey: Österreich nach 5:0 gegen Südkorea auf Aufstiegskurs =

Die Österreicher sorgten schon im starken ersten Drittel mit Treffern von Lukas Haudum (13.) und Brian Lebler (13.) innerhalb von 48 Sekunden sowie Dominique Heinrich (17.) für die Vorentscheidung. Konstantin Komarek (25.) und Steven Strong (50.) erzielten die weiteren Tore. Überraschend waren die angeschlagenen Thomas Raffl (Fußverletzung) und Stefan Ulmer (Fingerverletzung) im Einsatz.

Kommentare