Eisenschrottteile aus Zug geflogen: Vorbei- fahrendes Taxi wurde von Schrott getroffen!

Windschutzscheibe durchschlagen: Fahrgast verletzt St. Johann: Tür des Güterzugs öffnete sich plötzlich

Eine heftige Schrecksekunde mussten Taxifahrgäste in St. Johann im Pongau erleben: Das Fahrzeug wurde von einem Eisenschrottteil aus einem Güterzug getroffen! Die Windschutzscheibe wurde durchschlagen. Dabei verletzte sich ein Fahrgast am Auge und musste in das Krankenhaus nach Schwarzach gebracht werden, teilte die Polizei mit.

Ein 37-jähriger Taxilenker lenkte seinen Wagen Richtung Bischofshofen. Zur gleichen Zeit fuhr ein Güterzug auf der parallel verlaufenden Bahnstrecke: Plötzlich öffnete sich aus noch bisher ungeklärter Ursache die Türe eines Waggons, in dem Eisenschrott transportiert wurde. Das Transportgut wurde auf die Straße geschleudert und durchschlug die Windschutzscheibe des vorbeifahrenden Taxibusses. Ein Fahrgast wurde verletzt.

Am Unfallort wurde festgestellt, dass bis zu faustgroße Eisenschrottteile über einen Bereich von zirka 70 Meter auf der Fahrbahn verstreut waren. Für die Aufräumarbeiten und Reinigung der Fahrbahn wurde die Straßenmeisterei verständigt.

(apa/red)