Einwanderer machen Deutsche dümmer ...
behauptet zumindest SPD-Politiker Sarrazin

Argument: Migranten weisen weniger Bildung auf Nicht erster Skandal-Sager des Bankenvorstands

Einwanderer machen Deutsche dümmer ...
behauptet zumindest SPD-Politiker Sarrazin © Bild: Reuters

Geht es nach SPD-Politiker Thilo Sarrazin, wird die deutsche Bevölkerung "auf natürlichem Wege durchschnittlich dümmer". Schuld daran sind seiner Meinung nach die Einwanderer, sollen diese doch weniger Bildung aufweisen und sich öfter vermehren als Deutsche.

Sarrazin, langjähriger Finanzsenator im rot regierten Berlin und derzeit Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank, erläuterte seine relativ exklusive Sicht der Dinge während einer Veranstaltung der Unternehmerverbände Südhessens. In seinem Vortrag zum Thema "Bildung, Demografie, gesellschaftliche Trends" brachte Sarrazin die fortschreitende Verdummung Deutschlands mit Einwanderern "aus der Türkei, dem Nahen und Mittleren Osten und Afrika" in Verbindung. Denn diese sollen weniger Bildung aufweisen als Migranten aus anderen Ländern.

Ein weiteres Argument lieferte Sarrazin mit der Fortpflanzung von Einwanderern, die höher als bei den Deutschen liegen soll. Und da Intelligenz von Eltern an Kinder weitergegeben werde, trägt das auch einen Teil zur Verdummung bei, so Sarrazin.

Thilo Sarrazin sorgte in der Vergangenheit des Öfteren für provokante Sager. Im September 2009 beispielsweise sprach er arabischen und türkischen Einwanderern den Willen und die Fähigkeit zur Integration ab. Ein von der SPD-Basis initiiertes Parteiausschlussverfahren gegen ihn wurde im März diesen Jahres eingestellt. (red)

Kommentare

galileo2

SIEHE HOLLAND\" nur a bissl geduld,
im herbst bekommt unser Reblaus da häupl eh die Rechnung präsentiert. auf dauer lassen sich das die bürger eh nicht gefallen"SIEHE HOLLAND" mit der wahl nach rechts. die zeiten sind vorbei mit multi kulti. grün u rot ist des bürgers tot.

galileo2
galileo2 melden

nützt ja nicht, wo er recht hat, hat er recht. Die anatolischer Ziegenhirten, die zu uns kommen, sind doch nicht das Fachpersonal was wir brauchen. Sie vermehren sich auch wie die Kaninchen u wir Idioten zahlen das auch noch alles. Es lebt sich eben gut im Sozialstaat Österreich oder Deutschland. Die amis u die Australien, die Kanadier, alle haben sie die green card eingeführt um sich die Ziegenhirten fernzuhalten, wir Idioten nehmen alles auf. Na gute nacht dummes österreich.

melden

Re: nützt ja nicht, wo er recht hat, hat er recht. ja leider ist es so, daß sich bei uns GRÖSSTENTEILS die bildungsferneren Zuwanderer-Schichten niederlassen, um in das Österr. Sozial-Versorgungsnetz zu kommen. Die vielen muslimischen Frauen, welche keinen Beruf erlernt haben, kein Deutsch können, das alles schlägt sich bei uns nicht nur intellektmäßig zu Buche. Personen mit Bildung haben auch in ihren Heimatländern gut Arbeit. Auch wenn jetzt wieder STimmen laut werden, die machen bei uns nur die Arbeiten, welche wir Österreicher nicht wollen...stimmt nicht so, die werden genommen, weil sie billiger sind (Bezahlung genau am Kollektivvertrag!).

melden

Re: nützt ja nicht, wo er recht hat, hat er recht. Ja leider ist es so, daß der Anteil an bildungsfernen Zuwanderern bei uns eine nicht unbedeutende GRÖSSE erreicht hat, welche das soziale Versorgungssystem bei uns strapazieren:Männer aus dem Hinterland schlecht ausgebildet, Frauen oft überhaupt keine Ausbildung, kein Deutsch, welche sich bei uns nicht nur intellektmäßig zu Buche schlägt. Jetzt werden wieder welche schreien, daß diese Personen die Arbeit machen, welche ein Österreicher NIE machen würde - stimmt so nicht ganz: Firmen nehmen die Personen (Gehalt lt.Kollektivvertrag!), weil sie billiger für die Firmen kommen.....

Wien_1190 melden

Re: nützt ja nicht, wo er recht hat, hat er recht. Sie beide haben Vollkommen recht!, nur wir haben leider Gottes noch immer mit dem Klischee des 3. Reichs zu kämpfen, welches mit uns nichts zu tun hat! Eigentlich!

Ich verstehe es genauso wenig, wie man sich als Politiker bzw als Staatsbürger solche Frechheiten von den ganzen Ausländern gefallen lassen müssen?!

Allein wenn ich hören, "ich hier wohnen, wenn du nicht willst, du gehen"! Dieser Satz wurde meiner Tochter im Gymnasium näher gebracht - Billrothgymnasium in 1190 wien! Dort gab es soetwas bis vor 5Jahren NICHT!!!!

Gott sei Dank habe ich meine Connections und dieser Bub besucht die Schule nun nichtmehr, nur ich bin nicht gewillt und ich sehe auch keinen Grund dafür, dass ich die Integrations"versuche" unserer Politiker eigenhändig weiterführen muss! WAS SOLL DAS?!

derpradler
derpradler melden

so ganz unrecht hat er ja nicht! Den Österr. Kindern hat man ja schon ein Jahr ihrer Kindheit gestohlen, zugunsten der Türkenkinder die zu Hause nicht Deutsch sprechen dürfen!

Wien_1190 melden

Re: so ganz unrecht hat er ja nicht! 1Jahr?

Die Österreichische Jugend integriert sich in deren Parallelgesellschaftskreise!!! und nicht umgekehrt, es gibt mehr Österreichische Kinder die "Lan" sagen als Türkische die "Grüß Gott" sagen obwohl das eigentlich ein MUSS!! SEIN SOLLTE, aber warten wir aber - früher oder später werden sie vertrieben - es reicht den Österreichern!

Sie werden es ALLE sehn, vorallem die Linken Voll****** die nur sagen : KOMMT NUR WIR KOMMEN FÜR EUCH AUF! VERMEHRT EUCH WIR ZAHLEN DAFÜR - aber ihr müsst uns wählen ! Danke SPÖ/Grüne!! DANKE!

dieser mann hat recht Dieser Mann hat in allen Dingen, die er sagt, Recht.t
Warum will niemand diese richtigen Ansichten zugeben, nicht nur in Deutschland ist es so, sondern auch bei uns
in Österreich. Viele denken genau so, nur dürfen sie es
nicht sagen, da man dann sofort ein Ausländerhasser usw.
ist. Warum darf man seit wir in der EU sind, nicht mehr die
Wahrheit sagen.

melden

Respekt ein ehrlicher Roter,wenn auch ein Deutscher.
Statistik zu Wien:78 % der Wiener mit türk.Migrationshintergrund sympathisieren mit der SPÖ.
Warum wohl, sie bekommen Wohnunge in den allerwertesten geschoben,dürfen Kebabbuden eine nach der anderen eröffnen,usw... Wer zahltdafür ? Der echte Wiener.

melden

@ freak was ich so sehe, ist der echte wiener sowieso gesindel - kein schaden, wenn das ausstirbt.

melden

Re: Respekt so wie ich es sehe ist der Maoist ein Gesindel, bist wahrscinlich auch ein Bastardl.

galileo2
galileo2 melden

Re: Respekt du sprichst mir aus der seele...denn ich bin ein echter wiener.

melden

Re: Respekt sie haben leider recht.
Aber wenn das stimmt, was MAOIST schreibt ..der echte Wiener...... ausstirbt.
Kann ich nur sagen: SCHADE, das maoist KEIN WIENER ist,
dann hätten wir noch eine chance um von ihm Ruhe zu haben

melden

Re: Respekt Seid doch froh. Dann bleiben euch Intelligenzbestien wenigstens die Denkerjobs erhalten...

Seite 1 von 1