Ein Toter nach Horror-Crash im Burgenland:
Beide Insassen aus dem Auto geschleudert

Eine Person schwer verletzt in Krankenhaus geflogen

Ein Toter nach Horror-Crash im Burgenland:
Beide Insassen aus dem Auto geschleudert © Bild: APA/Schneider

Einen Toten und einen Schwerverletzten hat ein Verkehrsunfall zwischen Mönchhof und Zurndorf (Bezirk Neusiedl am See) gefordert. Das Auto zweier junger Männer kam auf der Landesstraße 303 aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und überschlug sich, so die Polizei Neusiedl.

Beide Insassen wurden bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert. Für einen der beiden kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der zweite wurde schwer verletzt mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Eisenstadt geflogen. (apa/red)