Ein Spanier soll für nötige Ordnung sorgen:
Manuel Enrique Mejuto wird AUT-GER leiten

Für den 43-Jährigen bereits zweite EURO-Partie International erfahrener Mann leitete Rapid-Moskau

Der spanische Referee Manuel Enrique Mejuto Gonzalez ist von der UEFA als Spielleiter für das brisante Duell zwischen Österreich und Deutschland nominiert worden. Der 43-Jährige wird im entscheidenden EM-Gruppenspiel der beiden Nachbarn wohl mehr zu tun bekommen als bei seinem ersten EURO-Einsatz, bei dem sich Rumänien und Frankreich nach einer lahmen Partie torlos getrennt hatten. Mejuto Gonzalez absolviert momentan seine zweite EM, 2004 in Portugal leitete er zwei Spiele.

Der Spanier pfiff bis dato zwei wichtige ÖFB-Länderspiele. In der WM-Qualifikation 2006 leitete er am 30. März 2005 den 1:0-Sieg der ÖFB-Auswahl gegen Wales im Wiener Happel-Stadion. Sein ÖFB-Debüt gab der damals international wenig erfahrene Spanier am 10. November 2001 im Hinspiel des entscheidenden WM-Qualifikation-Play-off-Duells Österreichs mit der Türkei. Beim Gonzalez-Einsatz in Wien unterlag Österreich nach einem gehässigem Spiel mit sieben gelben Karten 0:1, ehe im Rückspiel in Istanbul mit 0:5 das endgültige Aus für die WM 2002 kam.

Bei der EM in Portugal vor vier Jahren leitete Gonzalez die Begegnungen Dänemark-Italien (0:0) und Tschechien-Niederlande (3:2). Die WM 2006 verpasste der zuvor vorgesehene Gonzalez wegen mangelnder Fitness eines seiner Assistenten. Das Champions-League-Finale 2005 zwischen dem FC Liverpool und dem AC Milan, das die Engländer nach einem dramatischen Spiel im Elfmeterschießen gewannen, war das bisher wichtigste Spiel des Steuerberaters auf Clubebene.

Spanier mit Rapid-Erfahrung
Der Spanier war auch bei einem wichtigen Erfolg von Rapid Wien der Spielleiter. Beim zweiten Einzug Rapids in die Champions League im Jahr 2005 stand Mejuto Gonzalez im Rückspiel des entscheidenden 1:0-Auswärtserfolges im Qualifikations-Rückspiel der dritten Runde gegen Lok Moskau am Platz.

Am Montag im Happel-Stadion wird er an der Linie von seinen Landsmännern Juan Carlos Yuste Jimenez und Jesus Calvo Guadamuro unterstützt. Vierter Offizieller ist der Slowenen Damir Skomina.
(apa/red)

CASHPOINT - Wollen wir wetten?

Click!