Ein Sonntag ganz im Zeichen von Haider:
Großer Wirbel an seinem ersten Todestag

Trauerfeiern, Sonderausstellung und ein Marterl Offizielle Gedenkmesse um 18 Uhr in Stift Ossiach

Ein Sonntag ganz im Zeichen von Haider:
Großer Wirbel an seinem ersten Todestag © Bild: APA/Eggenberger

Gleich mehrere Trauerfeiern stehen anlässlich des ersten Todestages von BZÖ-Gründer Jörg Haider in Kärnten auf dem Programm. Am Vormittag findet im Klagenfurter Dom eine Gedenkmesse statt, um 13.00 Uhr gibt es eine öffentliche Feier des BZÖ in Lambichl. Dort war Haider am 11. Oktober 2008 mit 1,8 Promille Alkohol im Blut und mehr als 140 km/h in den Tod gerast.

Am Unfallort wird ein Marterl enthüllt. Offizielle Gedenkveranstaltung des Landes ist eine Messe in der Stiftskirche Ossiach um 18.00 Uhr. Sie soll, sollte der Besucherandrang entsprechend groß sein, auf den Kirchen-Vorplatz übertragen werden. Im Anschluss gibt es in der Musikakademie Ossiach ein Konzert für 400 geladene Gäste. (apa/red)

Kommentare

wiederlich ist dieser Kult um einen Betrunkenen Raser.

Seite 1 von 1