Ein Passagier verletzt: Flugzeug rutschte mit mehr als 100 Passagieren von Startbahn

USA: Schneefall und Sturm erschwerten Landung

Eine Maschine der Northwest Airlines ist bei winterlichem Wetter mit mehr als hundert Menschen an Bord nach einem abgebrochenen Start von der Runway gerutscht. Ein Passagier wurde danach mit Rückenbeschwerden behandelt. Wie ein Sprecher der Fluggesellschaft mitteilte, hatte der Pilot wegen Triebwerksproblemen den Start abgebrochen und die Bremsen betätigt, wobei die Maschine ins Rutschen geriet.

Auch andere Gebiete der USA hatten mit dem winterlichen Wetter zu kämpfen. Colorado wurde am Sonntag wieder von einem Schneesturm heimgesucht. Bei Windgeschwindigkeiten bis 100 Kilometern in der Stunde waren die Schneeverwehungen rund einen Meter hoch, wie der Wetterdienst mitteilte. Erst kurz zuvor hatte ein Schneesturm in den Staaten Kansas, Nebraska und Oklahoma zu zahlreichen Unfällen geführt, bei denen mindestens elf Menschen getötet wurden. (APA/red)