Fakten von

Eifersüchtiger 89-Jähriger
in Köln unter Mordverdacht

Soll Ehefrau mit Hammer und Messer getötet haben

Nach fast 60 Jahren Ehe soll ein Rheinländer seine Frau aus Eifersucht ermordet haben. Am Kölner Landgericht hat am Freitag ein Mordprozess gegen den 89-Jährigen begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem alten Mann vor, die Frau im Juni dieses Jahres in Rösrath bei Köln mit einem Hammer und einem Küchenmesser getötet zu haben.

Laut der am Freitag verlesenen Anklageschrift soll das spätere Opfer dem Angeklagten eröffnet haben, sich von ihm trennen und den Lebensabend mit einem anderen Mann verbringen zu wollen. Daraufhin habe der angeklagte Deutsche beschlossen, seine Ehefrau zu töten.

Kommentare