Ertappt von

Ihre Kleidung verrät,
ob Sie eifersüchtig sind

Wie sich Eifersüchtige kleiden und wie weit sie gehen, um Aufmerksamkeit zu erlangen

Eine Frau berührt einen Mann am Arm © Bild: Shutterstock.com

Sind Sie eifersüchtig? Ein Blick auf Ihr Outfit sollte das Geheimnis lüften. Wie chinesische Wissenschafter herausfanden, kleiden sich eifersüchtige Menschen auf eine ganz bestimmte Art und Weise.

Im Grunde geht es nur um eines: ums Auffallen. Wie Xun Huang herausgefunden hat, greifen eifersüchtige Menschen in kritischen Situationen zu Kleidungsstücken und Accessoires, die sie ins Zentrum der Aufmerksamkeit anderer Personen rücken. Das Bedürfnis, Aufmerksamkeit zu erregen, ist dabei dermaßen groß, dass die Betreffenden sogar das Risiko in Kauf nehmen, peinlich zu wirken.

Auffallen um jeden Preis

Mehrere Experimente belegten diese These. In einem etwa wurde eine Personengruppe dazu aufgefordert, sich vorzustellen, sie besuche eine Kostümparty von Freunden. Die andere Gruppe sollte eine Firmenfeier imaginieren, auf der ein neuer Mitarbeiter begrüßt würde. Nun mussten die Angehörigen beider Gruppen eine Sonnenbrille wählen, die sie auf dem jeweiligen Event tragen würden.

Jene, die zu Eifersucht neigen, griffen eher zu dem auffälligeren Modell. Auch dann, wenn sie riskierten, sich mit der Brille lächerlich zu machen. Wie die Forscher im "Journal of Consumer Psychology" folgern, tendieren Betroffene demnach nicht nur innerhalb romantischer Beziehungen dazu, das Gefühl der Eifersucht mittels eines auffälligen Äußeren zu kompensieren. Das Phänomen zeigt sich beispielsweise auch bei Arbeitnehmern, denen ein enges Verhältnis von Kollegen zum Chef missfällt.

So kleiden sich Eifersüchtige

Alles in allem streifen eifersüchtige Menschen der Studie zufolge eher einen farbenfrohen Mantel und T-Shirts mit auffälligen Logos oder Aufdrucken über, während Menschen, die weniger zu Eifersucht neigen, auf graue Mäntel und T-Shirts mit dezenten Aufdrucken setzen. Wobei sich die Tendenz, mit derlei Produkten Aufmerksamkeit zu erregen, vor allem im öffentlichen Raum zeigt, wie ein weiterer Versuch belegte.

In diesem wurden die Versuchspersonen dazu aufgefordert, eine Lampe zu wählen - entweder für ihren Arbeitsplatz oder für ihr Schlafzimmer. Sollte das Stück im Büro, also an einem Ort, an dem sie von anderen wahrnehmbar ist, deponiert werden, entschieden sich die Personen eher für ein goldenes Modell. Sollte sie dagegen das Schlafzimmer erhellen, fiel die Wahl dagegen eher auf das graue Modell. Die Farbwahl scheint hier also weniger vom Geschmack als von der Absicht, die Aufmerksamkeit anderer auf sich zu ziehen, abzuhängen.

Kommentare