Tödliches Ehedrama

Mann erschoss pflegebedürftige Ehefrau und richtete sich danach selbst

von Männer tragen Sarg in Auto © Bild: APA/Picturesnews.at

Die Frau wurde im Bett erschossen. Der Mann nahm sich im Schlafzimmer das Leben. Er besaß eine registrierte Faustfeuerwaffe, so Oberst Klaus Preining vom Landeskriminalamt. Aufgefunden wurde das Paar in den Mittagsstunden vom Sohn, der seinen Eltern wie gewohnt Essen bringen wollte.

Für die Ermittler stand noch am Sonntagnachmittag fest, dass eine Verzweiflungstat vorliegt. Der Mann dürfte mit der Situation um die kranke 71-Jährige überfordert gewesen sein, sagte der Kriminalist. Das sei auch aus dem Abschiedsbrief hervorgegangen.

Kommentare

Respekt - klare Entscheidung! Hoffe die Dame war auch damit einverstanden!

Seite 1 von 1