Echtzeit

Echtzeit © Bild: Langenmüller Verlag

ISBN: 978-3-7844-3171-0, Gabriel Barylli, Verlag LangenMüller

Es beginnt mit einer E-Mail, die Susanne an ihre beste Freundin Isabell schreibt, in der sie diese zum Kaffeeplausch einlädt, um über ihr neues Leben zu plaudern. Doch in Wirklichkeit ist Susannas E-Mail ein verzweifelter Hilfeschrei, der einmal mehr ungehört verhallt. Denn das Leben von Susanne fällt im Rekordtempo in Trümmer. Sie verliert die Liebe ihres Lebens, den Job und zuletzt die Wohnung. Und sie verliert jeden Kontakt zur Außenwelt – bis auf das Internet. An dieser elektronischen Nabelschnur hängt sie jetzt Tag und Nacht. Doch in der virtuellen Welt ist niemand das, was er vorgibt zu sein. In seinem neuesten Roman führt uns Gabriel Barylli in die neue Einsamkeit typischer Stadtmenschen. Er zeigt uns die Abgründe, in die so mancher gerade noch gut Situierter ganz schnell abstürzen kann. C.N.