Fakten von

Ecclestones Schwiegermutter laut brasilianischen Medien entführt

Kidnapper verlangen demnach rund 33 Millionen Euro für Aparecida Schunk

Die 67 Jahre alte Schwiegermutter des Formel-1-Chefvermarkters Bernie Ecclestone ist laut mehreren brasilianischen Medienberichten bereits am vergangenen Freitag in Sao Paulo entführt worden. Kriminelle sollen demnach ein Lösegeld in der Höhe von 36,5 Millionen Dollar (rund 33 Millionen Euro) für Aparecida Schunk fordern.

Schunk ist die Mutter von Fabiana Flosi, die Ecclestone 2012 geheiratet hatte. Von den lokalen Behörden liegt bisher noch keine Bestätigung des Kidnapping-Falles vor. Der 85-jährige Ecclestone hatte die 38 Jahre alte Flosi vor sieben Jahren in Brasilien kennengelernt.

Kommentare