EBEL Halbfinale von

Black Wings vor Durchmarsch

3:0-Führung vor Auswärtspartie in Ljubljana. KAC mit 2:1 in das Heimspiel gegen Zagreb.

EBEL Halbfinale - Black Wings vor Durchmarsch © Bild: GEPA/Ort

Ohne Niederlage können die Black Wings Linz heute Abend (19.15 Uhr) das Finale der Erste Bank Eishockey Liga erreichen. Mit einer 3:0-Führung gehen die Oberösterreicher in die Auswärtspartie bei Olimpija Ljubljana. Sollte der KAC im Halbfinale ausscheiden, wären die Linzer außerdem zum zweiten Mal nach 2003 Meister. Die Klagenfurter gehen allerdings mit einer 2:1-Führung in ihr Heimspiel gegen Zagreb.

Die Linzer sind vor dem Gastspiel in Ljubljana aber vorsichtig. Am vergangenen Donnerstag hat sich die dominierende Mannschaft des Grunddurchgangs erst nach Verlängerung vor 5.000 Fans im Laibacher Tivoli durchgesetzt. "Die Serie ist erst dann vorbei, wenn eine Mannschaft vier Spiele gewonnen hat", gab sich Linz-Trainer Rob Daum betont zurückhaltend. Stürmer Martin Mairitsch ließ aber keinen Zweifel: "Wir fahren nach Laibach und wollen gewinnen."

Rekordmeister KAC hat gegen Zagreb die ersten beiden Partien gewonnen, am Sonntag aber die erste Niederlage kassiert. Zu Hause allerdings haben die Klagenfurter zuletzt sechs Siege in Serie gefeiert. Der siebente Streich würde wohl eine Vorentscheidung bedeuten.

Neuer Zuschauerrekord
Mit den zwei Spielen am Sonntag hat die Liga einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt. In 299 Spielen sind 1,107.377 Fans in die Hallen geströmt. Damit wurde der Wert aus dem Vorjahr von 1,098 Mio. Zusehern in 308 Spielen bereits übertroffen. Im Grunddurchgang haben gleich sieben Vereine (Vienna Capitals, KAC, Linz, Graz 99ers, Zagreb, Znojmo und Fehervar) im Vergleich zum Vorjahr zugelegt.