Dieter Kalt fliegt beim KAC raus

Der Routinier muss einem Ausländer weichen. Villach verpflichtet Topscorer Hughes.

von EBEL - Dieter Kalt fliegt beim KAC raus © Bild: GEPA/Kneisl

Dieter Kalt hat in seine Karriere 1978 beim KAC begonnen, verließ den Club erst 1996 in Richtung Mannheim. In seiner langen Karriere folgten Stationen in Long Beach, Köln, Färjestads, Wien, Salzburg und Lulea. Dazwischen spielte Kalt 1998/99, im Jahr 2000 und seit 2009 immer wieder in Klagenfurt.

Dabei war der 37-jährige einer der besten österreichischen Stürmer. Er holte mit dem KAC (2), Mannheim, Färjestad, Vienna Capitals und Red Bull Salzburg (2) insgesamt sieben Meistertitel in drei Ländern und absolvierte 197 Länderspiele.

Villach holt Topscorer Hughes
Villach wildert weiter derweil weiter im Kader von Olimpija Ljubljana. Nach Trainer Hannu Järvenpää, den Verteidigern Brad Cole und Scott Hotham sowie Stürmer Justin Taylor holte der VSV nun auch John Hughes.

Der 24-jährige Kanadier war in der vergangenen Saison mit 80 Punkten (25 Tore, 55 Assists) in 61 Spielen Topscorer der Liga und wurde auch zum MVP der EBEL gewählt. Hughes wurde für zwei Jahre verpflichtet, er hat aber eine Ausstiegsklausel bei einem Angebot aus einer europäischen Topliga.