EBEL von

7:0-Kanter-Sieg für VSV

Villacher schießen Znojmo ab. Zagreb sichert sich mit Sieg gegen Salzburg Platz zwei.

EBEL - 7:0-Kanter-Sieg für VSV © Bild: GEPA/Oberlaender

Neuzugang Rob Shearer hat mit dem VSV bei seinem Heimdebüt einen Kantersieg gefeiert. Die Villacher setzten sich zum Abschluss des Grunddurchgangs der Erste Bank Eishockey Liga gegen Znojmo glatt 7:0 (1:0,3:0,3:0) durch. Die "Adler" starten als Siebenter nun mit drei Bonuspunkten in die am Sonntag startende Qualifikationsrunde um den Viertelfinal-Einzug. Dabei geht es zum Auftakt erneut gegen Znojmo.

Red Bull Salzburg hat den Grunddurchgang der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) auf dem dritten Platz beendet. Der Meister verlor am Freitagabend in der abschließenden 44. Runde auswärts gegen Medvescak Zagreb mit 3:6 (1:1,0:1,2:4). Die Kroaten sicherten sich dadurch noch Rang zwei hinter den Black Wings Linz. Die Zagreber entschieden damit auch das zweite direkte Heimduell mit den "Bullen" nach dem 5:0-Sieg am 4. November für sich.

Ein Punkt für die Caps gegen Leader Linz
Dank zwei Toren von Rückkehrer Andre Lakos sind die Vienna Capitals zum Abschluss des Grunddurchgangs der Erste Bank Eishockey Liga zu einem Punktegewinn bei den Black Wings Linz gekommen. Die Wiener rangen dem Ersten mit einer 3:4-Niederlage nach Penaltyschießen (2:1,0:1,1:1/0:0 - 1:2) am Freitagabend zumindest einen Punkt ab. Die "Caps" starten am Sonntag als Achter nun mit zwei Bonuspunkten in die Qualifikationsrunde, Linz mit deren vier in die Platzierungsrunde.

Bonuspunkt für Rekordmeister KAC
Rekordmeister KAC hat sich am Freitagabend in der 44. und letzten Runde des Grunddurchgangs der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) den vierten Platz und damit einen Bonuspunkt für die Platzierungsrunde der besten sechs Teams geholt. Die Kärntner beendeten ihre Negativ-Auswärtsserie 2012 und besiegten Olimpija Ljubljana mit 4:0 (2:0,2:0,0:0). Die Slowenen waren ihrerseits in zuletzt vier Heimspielen ungeschlagen gewesen.