Lederhosen-Zombie von

EAV schießen gegen Andreas Gabalier

Eberhartinger und Co. spotten über Heimatstolz des Volks Rock'n'Rollers

Klaus Eberhartinger EAV © Bild: APA/Van Bakel

Er ist derzeit Österreichs Musik-Star Nummer eins: Andreas Gabalier. Dies erfreut zwar sämtliche Schlagerfans, stößt jedoch auch vielen anderen immer wieder sauer auf. So anscheinend auch der Ersten Allgemeinen Verunsicherung, der EAV. Diese schießen nun in einem neuen Song gegen den heimischen Alpenelvis.

Der Volks Rock’n’Roller war im vergangenen Jahr wohl präsent wie kaum ein andere in Österreich. Er füllt sämtliche Konzerthallen in Windeseile und ganz Österreich tanzt in Dirndl und Lederhose zu den Schlagernummern des heimischen Superstars.

Doch für diesen Heimatstolz, den Gabalier präsentiert, erntet er auch viel Kritik, so zum Beispiel für seine veraltete Version der Bundeshymne, wo er kurzerhand einfach die Frauen wegließ. Auch einer österreichischen Musiktruppe, die schon um einiges länger im Geschäft ist, als der Alpenelvis, stößt diese übertriebene Heimatverbundenheit wohl sauer auf: Der EAV. Am 31. Jänner erscheint die neue Platte von Klaus Eberhartinger und Co. und darauf zu finden ist der Song „Lederhosen-Zombies“, in dem die Steirer gegen ihren Landsmann scharf schießen.

"Dreiminütige Abrechnung"

Laut Medienberichten soll der Song eine „dreiminütige Abrechnung“ mit Andreas Gabalier sein. Darin wird Karl Lagerfeld aufgefordert, mit der Schere dem Trachtenlook ein Ende zu setzen und es wird die Reduzierung der Frauen im Dirndl auf ihre Äußerlichkeiten kritisiert. Gabalier selbst hat sich bislang noch nicht dazu geäußert, der EAV ist die erwünschte Aufmerksamkeit zum Release damit jedoch sicher.

Kommentare

Bill Rizer

Echt traurig dass sich Eberhartinger noch auf so ein Niveau herablässt. "Der Neid is a Hund".

eibischzuckerl melden

ALTER MANN, du bist nur mehr peinlich und niveaulos. Deine Zeit ist schon lange vorbei!!!!!!

seidenstraße
seidenstraße melden

von wegen die zeit jemandes sei vorbei, eibischzuckerl. du wirkst ebenfalls nicht sehr frisch, also recht abgelutscht auf mich.

rrrudi05 melden

Der Neid is a Sau !
Was ist falsch am Heimatstolz ????

seidenstraße
seidenstraße melden

leute sind stolz auf ihre wohlgeratenen kinder, auf erfolge in ihrem beruf - auf leistung eben. nur zivilversagerinnen, die nix zusammenbringen im leben, müssen auf die "leistung" des hineingeboren werdens in eine gesellschaft stolz sein.

seidenstraße

ich mag die plattheit des musikgeschehens rund um gscheade dirndln und buam ned, diese seichtheit geht mir echt gegen den strich (das niveau der eav hält sich allerdings gleichfalls in grenzen). wenn nun auf tiefer ebene eine wirtshausrauferei angezettelt wird, dient sie sicher dem amusement der unbeteiligten. wünsche der eav den sieg, weil der für uns alle einem gewinn gleich käme.

Seite 1 von 1